Wall Street und Krypto im Fokus der Reddit-Trader

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Nicht assoziierte Privatanleger machten Millionen auf Kosten der GameStop-Leerverkäufer.

  • Die institutionellen Investoren und Robinhood reagierten mit Einschränkungen.

  • Die amerikanische Öffentlichkeit scheint sich für die Kleinanleger zu interessieren.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Als subreddit r/WSBs anfingen, GameStop-Aktien (GME) zu kaufen, ging es darum Leerverkäufe abzufangen. Sicherlich wussten die Trader zu diesem Zeitpunkt noch nicht, welche Aufmerksamkeit sie damit auf sich ziehen würden…



Alles begann mit Katzenfutter

Der Mitbegründer von Chewy.com, Ryan Cohen, hat im vergangenen August mit dem Kauf von GameStop-Aktien begonnen. Als er GameStops größter Aktionär wurde, warnte er wiederum Amerikas größten Videospielehändler, stationäre Geschäfte zugunsten eines Online-Modells zu schließen.



Der Schritt war ehrgeizig, intelligent und im Nachhinein fast 3 Milliarden US-Dollar wert.

Während der Wert der GameStop-Aktien stieg, beschloss ein Hedgefonds namens Melvin Capital Management, die Aktie zu verkaufen. Aber die Redditors hatten noch ganz andere Pläne.

GameStop Aktienpreis; TradingView

Eine Gruppe von Privatanlegern unter der Leitung eines Benutzers namens DeepF *ckingValue beschloss, den Hedgefonds eine Lektion zu erteilen. Am 22. Januar 2021 stieg GME auf 150 USD, dann auf 339 USD und erreichte am 28. Januar 2021 kurzzeitig ein Hoch von 483 USD.

Insolvenz institutioneller Investoren für Dummies

Ein Short Squeeze ist, wenn Leerverkäufer plötzlich eine Aktie kaufen, um ihre Verluste zu senken, wenn der Aktienkurs steigt. Diese Mittelzuführung führt zu starken Preiserhöhungen. Als der Preis auf über 400 USD stieg, verkaufte Melvin Capital seine Short-Positionen.

Die Quelle dieses ungezügelten Aufwärtsdrucks schien ein Subreddit namens r/Wallstreetbets (WSB) zu sein. Eine Reihe von Posts ergab, dass Benutzer absichtlich versuchten, die Leerverkäufer von GameStop zu unterbinden.

So kamen einzelne Privatanleger zusammen und „rekten“ die Leerverkäufer von Hedgefonds. Am 28. Januar 2021 berichtete Reuters, dass die Leerverkäufer bereits 70 Milliarden Dollar verloren hatten.

Kurz nach dem massiven Anstieg von GameStop suchten die Wall Street-Bets, folgent anderen Aktien mit hohem Leerverkauf. Unter anderem AMC. Das vom Coronavirus geschwächte Kino-Konglomerat vervierfachte seinen Aktienkurs über Nacht auf fast 20 US-Dollar. Hier gab es wieder große Gewinner und Verlierer.

GameStop Long

Interessanterweise war der Plan schon lange in der Vorbereitung. Vier Monate vor dem Vorfall sprach sich ein ausführlicher Beitrag auf r/wallstreetbets für die durch GameStop verursachte Zerstörung institutioneller Investoren aus – „Bankrott institutioneller Investoren für Dummies“.

Das The Washington Post berichtete, dass es aufgrund der fehlenden offiziellen Verbindungen und der Anonymität des Internets das Aufspüren der Manipulatoren schwierig ist.

Während der hohe Aktienkurs auf eine Art Manipulation zurückzuführen ist, scheint er in den USA in eine rechtliche Grauzone zu fallen. Die falsche Darstellung des Wertes einer Aktie scheint die Definition der US-amerikanischen Securities and Exchange Commission (SEC) für Preismanipulation zu sein.

Organisierte Pump- und Dump-Systeme sind ebenfalls illegal, aber da der R/WSB-Subreddit selbst nichts organisiert hat, sah dies viel mehr nach Blasen-Euphorie und Hype aus.

Ist die Wall Street der wahre Übeltäter?

Andererseits manipulieren traditionelle Wall Street-Firmen ständig die Märkte, argumentiert der Journalist Doug Henwood. Die Idee, dass Aktien tatsächlich den Wert von Unternehmen „repräsentieren“, sei lächerlich. Die Marktkapitalisierungen von Unternehmen seien im Allgemeinen viel höher als ihre Gewinngarantie.

Große Unternehmen können Unternehmensaktien zurückkaufen, wenn sie Liquidität benötigen (obwohl diese Maßnahme im Konjunkturpaket für 2020 eingeschränkt wurde). Aktienrückkäufe verringern das Marktangebot, was zu höheren Aktienkursen führt.

Aktionäre sind glücklich, weil sie Geld verdienen, und Führungskräfte des Unternehmens sind glücklich, weil auch ihre Gehälter, die oft in Aktien gezahlt werden, steigen. Der neue Wert im tatsächlichen Unternehmen ändert sich jedoch nicht.

Die Idee, dass Redditors den Wert von GME falsch darstellen, ist eine Doppelmoral, da der innere Wert eines börsennotierten Unternehmens nicht vom Aktienkurs bestimmt werde, argumentiert Henwood.

Short Squeeze: ein ehrliches Leben

Auf der anderen Seite glauben einige, dass es bei der GameStop-Pumps von WSB tatsächlich um den wahren Wert des Unternehmens ging. Eddie Koo, ein Business Analyst, der an einigen der jüngsten Handelsaktivitäten beteiligt war, sagte gegenüber BeInCrypto, dass WSB voll und ganz im Recht sei:

Wir handeln alle mit öffentlich verfügbaren Informationen im Rahmen der Handelsregeln und einem guten Verständnis der Marktdynamik. Hedge-Fonds waren überfinanziert, haben faul recherchiert und ihr Risiko schlecht gemanagt. Wir haben unsere Due Diligence durchgeführt.

Koo erklärte, was er als unfaire Hedge Fund (HF)-Taktik ansieht:

Wenn die HFs vor einer Liquidation stehen, raten sie den Brokern, den Einzelhandel daran zu hindern auf Tickern zu kaufen, in denen sie eine Short-Position haben. Dann handeln sie mit anderen HFs zu niedrigen Bid/Ask-Ping-Pong-Konditionen zu niedrigeren Preisen, um ihre Positionen zu decken.

Wall Street: Zwei Regeln, ein System

Die Leerverkäufer, die Milliarden verloren, haben ihren Einfluss genutzt haben, um r/Wallstreetbets zu stoppen. Der WSB-Subreddit wurde geschlossen. Viele Börsenmakler, darunter Robinhood, haben den Handel mit bestimmten Aktien eingefroren – unter Berufung auf die Volatilität, aber anscheinend auf Geheiß von Hedgefonds. Kurz darauf stoppte Robinhood auch Krypto-Trades.

„Warum können wir arme Leute nicht einfach von den Märkten verbannen?“ – Hedge-Fonds-Manager wahrscheinlich grade.

Des Weiteren entfernte Google negative Bewertungen nach einem Backlash gegen Robinhood in Form von schlechten Google Play Store-Bewertungen.

Maria Stankevich, Chief Busines Development Officer von EXMO UK, machte den Einfluss institutioneller Investoren für diesen Handelsstopp verantwortlich:

Eines ist klar geworden – die großen Jungs haben große Angst und schließen den Handel mit Aktien, die dank des WSB gepumpt werden. Normale Leute verdienen Geld, Hedgefondsmanager verlieren.

Die SEC veröffentlichte am 29. Januar 2021 sogar eine Erklärung zur jüngsten Preisvolatilität. In der Erklärung, die von mehreren hochrangigen SEC-Vertretern, darunter „Crypto Mom“ Hester Pierce, unterzeichnet wurde, heißt es, die Aufsichtsbehörde werde die in der letzten Woche ergriffenen Maßnahmen überprüfen. In der Erklärung hieß es, das die Interessen von Privatanlegern berücksichtigt werden sollen.

Sogar Reddit hat die r/Wallstreetbets-Seite geschlossen. Dies führte dann zum Aufstieg von r/satoshistreetbets: DOGE!

Krypto, schau her

Nach dem Stop der r/wallstreetbets gewann ein neuer Subreddit namens r/satoshistreetbets an Popularität. Diese neue Gruppe von Privatanlegern sammelte sich, um die mit Memen betriebene DOGE-Münze in die Top-10-Krypto-Assets zu pumpen. Die nun „obdachlosen“ r/Wallstreetbets-Mitglieder schienen ebenfalls beteiligt.

Hinzu kommt Elon Musk, der Krypto mit seinem neuen Hashtag #bitcoin im Twitter-Profil pushte. BTC pumpte am 29. Januar 2021 innerhalb weniger Stunden 15%.

Die Börsen können die Nachfrage derzeit nicht bedienen.

Die Welt will Bitcoin.

Robinhood- und r/WSB-Benutzer schwemmten zu Binance, Krank und Coinbase. Die Exchanges hatten Schwierigkeiten dem Ansturm standzuhalten. Die Nachfrage war so groß, dass Binance laut CEO CZ den Handel stoppen musste.

Coinmarketcap ehrte WSB sogar mit einer gefälschten Meme-Coin auf einem höheren Rang als Bitcoin auf Platz 0.

Coinmarketcap Homepage 1/29/2021

Im klassischen Krypto-Stil ziehen viele in der Community Neuankömmlinge mit der Forderung nach einem unregulierbaren Markt an. DeFi und AMMs wie Uniswap haben bewiesen, dass ein vertrauenswürdiges Exchange-System möglich ist.

Mit solchen Systemen gibt es keine Regulierungsbehörde oder zentrale Behörde wie die SEC oder Robinhood, die bestimmten Kunden den Vorzug vor anderen geben kann. Und genau dies war auch der Initiator für die Diskussionen auf Reddit…

Süße Rache für 2008?

Der jüngste Rückgang der wichtigsten amerikanischen Aktienindizes wurde von CNBC auf die Volatilität dieser Pumps zurückgeführt. Ex-CEO von Grayscale, Gary Silbert, sieht es so:

Hoffe, du passt auf. Dies wird als Börsenspitze bezeichnet

Der Wall Street Shakedown könnte die Rache von Jane Doe für die Rettungsaktion der Reichen in den Jahren 2008 und 2020 gewesen sein. Wir erinnern uns an den Slogan „too big to fail“.

Wer erinnert sich, als Investmentbanken 2008 unsere Wirtschaft aufs Spiel setzten, dann aber gerettet wurden? Es sind dieselben Leute, die über $GME weinen.

In Tweets und Kommentaren sprachen Nutzer die Doppelmoral der Wall Street an. Ferner gerieten auch die Aufsichtsbehörden aufgrund ihres Handelns in der Wirtschaftskrise von 2008 in den Fokus. Als Trader ebenso vorgehen wollten, wurden sie vom Handel ausgeschlossen.

„Anstatt Ihr Geld für Avocado-Toast auszugeben, sollten Sie investieren.“

„Nein, nicht so.“

Amerika kommt zusammen

Nicht zuletzt hat das GameStop-Fiasko gezeigt, welche Macht eine große Gruppe von Kleininvestoren haben kann.

Die Leute sind auf wsb fixiert, weil es keine große Institution, Organisation oder gar ein Schwarmgeist ist. Es ist ein Treffpunkt von Millionen einzigartiger Individuen, die es leid sind von den Großen übergangen zu werden und sich jetzt wehren.

Der Kongressabgeordnete aus Arizona, Paul Gosar, schrieb einen Brief an den US-Generalstaatsanwalt, in dem er Robinhood wegen des einseitigen Handelsstopps für bestimmte Aktien kritisierte. Gosar ist ein Republikaner und starker Verbündeter von Trump ist.

Alexandria Ocasio-Cortez, die oft als eines der am weitesten links stehenden Kongressmitglieder angesehen wird, äußerte sich ebenfalls besorgt über die besondere Behandlung der Intuitionen Wall Street.

Wir müssen jetzt mehr über die Entscheidung von @RobinhoodApp wissen, Privatanleger am Kauf von Aktien zu hindern, während Hedge-Fonds die Aktien nach eigenem Ermessen frei handeln können.

Tatsächlich vertreten nur wenige Politiker die Seite der Hedgefonds. Dies ist wahrscheinlich, weil beide Parteien mit den Privatanlegern sympathisieren möchten.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Harry Leeds ist ein Schriftsteller, Herausgeber und Journalist, der viel Zeit in der ehemaligen UdSSR verbracht hat und sich mit Lebensmitteln, Kryptowährungen und Gesundheitswesen befasst. Er übersetzt auch Gedichte und gibt das Literaturmagazin mumbermag.me heraus.

MEHR ÜBER DEN AUTOR