Wochenend-Roundup: Bitcoin bei 60.000 US-Dollar, wurde Roll gehackt?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bitcoin überschreitet die 61.000 US-Dollar-Marke.

  • ETH erreichte mehrmals das Niveau von 1940 USD

  • Die Roll-Social-Token-Plattform scheint gehackt worden zu sein.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

In dieser Wochenendzusammenfassung geht es natürlich um Bitcoin: Bitcoin liegt am Sonntag nach einem ATH bei 61.711 US-Dollar größtenteils über 60.000 US-Dollar. Außerdem geht es um die Social-Token-Plattform Roll und einen möglichen Hack.



Bitcoin ATH über 60.000 US-Dollar

Das Wochenende begann für Bitcoin gut, als BTC am Samstag zum ersten Mal über die Schwelle von 60.000 US-Dollar schritt. Am Sonntag erreichte die älteste Kryptowährung dann ein neues Allzeithoch bei 61.711 US-Dollar, bevor BTC wieder Richtung 60.000 US-Dollar ging.

Bitcoin Preis: Chart von TradingView

ETH rangiert um 2.000 US-Dollar

Ethereum folgte Bitcoin und erreichte Mitte des Wochenendes das Niveau von 1940 US-Dollar. Der Mitbegründer von Ethereum, Vitalik Buterin, behauptete in einem Interview, dass das Netzwerk bald Rollups implementieren werde, um den Durchsatz zu erhöhen und die Kosten zu senken.



Ethereum Preis: Chart von TradingView

Was passiert denn hier? Roll Hack

Am Sonntag fand möglicherweise ein Hack statt, der den Angreifern rund 2.600 ETH einbrachte. Dabei ging es um die Social-Token-Plattform Roll. Das Roll-Team ist damit beschäftigt, das Problem zu lösen. Abgesehen von Screenshots und Warnungen ist jedoch wenig bekannt. BeInCrypto wird die Geschichte im Laufe der Woche verfolgen.

Top 100 der größten Gewinner des Wochenendes

Der größte Gewinner am Sonntag war Hedera Hashgraph: 39,7% Zuwachs. Der HBAR-Token stieg in den sieben Tagen um 155,6%. Hedera Hashgraph ist eines der wenigen Nicht-Blockchain-Projekte in den Top 50. Anstelle von Blöcken wird ein Diagrammkonsensmodell verwendet.

Coinbase: Dreh- und Angelpunkt

In Bezug auf Coinbase hat eine Listung schon einigen Kryptowährungen einen Preisanstieg beschert. Und das möchte nun auch die DOGE-Community nutzen und befragte dazu ihren CEO-für-einen-Tag Elon Musk. Dieser befürwortete das Listing, der DOGE Preis zeigte sich ungewohnt unbeeindruckt.

Wir können nur sagen: Wow.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

James Hydzik é redator e editor de finanças e tecnologia morando em Kiev, Ucrânia. Ele está especialmente interessado no desenvolvimento da regulamentação em face das mudanças tecnológicas cada vez mais rápidas. Anteriormente, ele cobriu a região CEE para o Financial Times e revistas FDI.

MEHR ÜBER DEN AUTOR