Bitcoin Preis fällt nach Ablehnung bei 50.000 USD

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Bei 51.200 USD gibt es starken Widerstand.

  • Auf dem Tageschart gibt es ein Evening-Star-Pattern zu sehen.

  • Der Bitcoin Preis folgt einer aufsteigenden Support-Linie.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Preis erreichte am 23. August 2021 das Monatshoch bei 50.500 USD. Der Bitcoin Kurs ist also schon vor dem Widerstandsbereich bei 51.200 USD gefallen.

Gesponsert



Gesponsert

Der Bitcoin Preis folgt zwar immer noch einer aufsteigenden Support-Linie. Allerdings ist gut möglich, dass der Bitcoin Kurs bereits die letzte lokale Top erreicht hat.

Bitcoin Kurs Tageschartanalyse

Der Bitcoin Kurs ist seit dem 20. Juli 2021 gestiegen. Am 23. August 2021 erreichte der BTC Preis dann den Hochpunkt bei 50.500 USD. Danach bzw. am selben Tag ist der BTC Kurs allerdings wieder ziemlich schnell gefallen. Deswegen kannst du auf der entsprechenden Tageskerze eine lange, obere Wick sehen. Am nächsten Tag ist der Bitcoin Preis dann wieder gefallen. Aufgrund der Gestalt der letzten beiden Tageskerzen gibt es also ein Evening-Star-Pattern zu sehen, nachdem meistens eine Korrekturphase folgt.

Gesponsert



Gesponsert

Der Hochpunkt befindet sich in der Nähe des horizontalen Widerstandsbereich bei 51.200 USD bzw. in der Nähe des 0.618-Fib-Retracement-Levels.

Außerdem gab es vor dem letzten Drop bereits eine bärische Divergenz auf dem RSI und auf dem MACD zu sehen. Der MACD gab uns zudem bereits ein bärisches Umkehrsignal.

Bitcoin Kurs Chart TradingView

BTC Kurs kurzfristiger Ausblick

Auf dem 6-Stunden-Chart gibt es ebenfalls eine bärische Divergenz auf dem MACD und auf dem RSI zu sehen. Der Bitcoin Preis folgte außerdem einer aufsteigenden Support-Linie, die seit dem zuvor erwähnten Tiefpunkt vom 20. Juli 2021 intakt ist. Der BTC Kurs befindet sich momentan etwas über der Linie.

Sollte der Bitcoin Kurs unter die Linie ausbrechen, dann könnten wir eine starke und schnelle Abwärtsbewegung sehen, die bei dem nächsten Support-Level bei 42.371 USD enden könnte. In dem horizontalen Support-Bereich findet sich zudem das 0.382-Fib-Retracement-Level.

BTC Preis Chart TradingView

Bitcoin Kurs Wellenanalyse

Die richtige Wellenzählung kann noch nicht eindeutig festgelegt werden. Es gibt zwei Möglichkeiten. Bei der ersten hat der Bitcoin Kurs die dritte Welle eines bullischen Impulses abgeschlossen. Bei der anderen hat der BTC Kurs eine A-B-C-Korrektur abgeschlossen.

Sollte die dritte Welle vorbei sein, dann werden wir höchstwahrscheinlich eine kurze und starke Korrektur sehen. Da der BTC Preis in der zweiten Welle relativ langsam und geradlinig angestiegen ist, wird aufgrund des Prinzips der Alternation der Elliot Wave Theory die dritte Welle schnell und stark fallen.

BTC Kurs Chart TradingView

Bei dem Szenario mit der A-B-C-Korrekturstruktur würden wir ebenfalls eine kurzfristige Abwärtsbewegung sehen. Allerdings würde diese dann länger fallen und andere Tiefpunkte erreichen. Der Bitcoin Kurs wird in beiden Fällen kurzfristig gesehen fallen.

BTC Preis Chart TradingView
StormGain Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen! Schau dir StormGain hier an!

Hier geht es zur letzten BTC-Analyse von BeInCrypto!

Bitcoin Trading: Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen