DeFi Daily: Uniswap bekommt Layer 2 Skalierungslösung

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Offchain Labs hat eine Layer 2 Skalierungslösung für Uniswap vorgestellt.

  • Uniswap hat viele Konkurrenten, aber auch viele Unterstützer.

  • Viele DeFi-Tokens konnten in den letzten 24 Stunden 10 % oder mehr zulegen.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Das Entwicklerteam bei Offchain Labs arbeitet an Layer 2 Skalierungslösungen. Mit Arbiswap haben sie eine solche für die dezentrale Börse Uniswap vorgestellt.



Arbiswap setzt dabei auf die Rollup-Technologie von Optimism. Dabei werden Assets über eine Token-Brücke auf die zweite Schicht verschoben, wo die Transaktionen offchain abgewickelt werden.

Blut saugen oder zusammenarbeiten?

In diesem Jahr haben wir einige Blockchain-Projekte gesehen, die Uniswap entweder kopiert, oder, im Fall von SushiSwap, direkt angegriffen haben, um Liquidität von der beliebtesten DEX abzusaugen. Allerdings gibt es auch viele Projekte, die auf Uniswap aufbauen.

Vor zwei Tagen berichteten wir beispielsweise über Dharma, welche es möglich machen, Bankeinzahlungen zu tätigen, um das Geld über Uniswap in jeden möglichen ERC-20 Token umzuwandeln. Dabei muss man seine Krypto-Assets zu keinem Zeitpunkt in Verwahrung geben.

Mit Offchain-Labs bekommt die dezentrale Börse einen weiteren Unterstützer. Möglicherweise würdigt Uniswap diese Unterstützung jedoch nicht gebührend. Vor kurzem gab es einen Vorschlag, der einen weiteren Airdrop an diese Proxy-Nutzer angestoßen hätte. Der Vorschlag verfehlte das nötige Quorum jedoch knapp.

DeFi-Tokens machen einen Sprung

Sowohl Bitcoin (+8,9 %) als auch Ethereum (+7,0 %) hatten gestern einen enorm bullischen Tag. Davon profitieren auch viele DeFi Tokens, welche in den letzten Tagen stark litten.

Wie Messari berichtet sind fast alle davon in den letzten 24 Stunden im Plus. Besonders die führenden Protkolle legten zu. Die größten Gewinner waren Aave (+31,3 %), Uniswap (+29,1 %) und Synthetix Network (+24,0 %). Viele weitere Tokens konnten über 10 % zulegen.

Marktbericht

DeFiPulse berichtet derzeit ein Total Value Locked (TVL) von 11,94 Mrd. USD (+4,9 %). Der DeFiPulse Index steht bei 61,28 (-0,3 %).

Die größten DeFi-Plattformen sind derzeit Uniswap (2,75 Mrd., +1,4 %), Maker DAO (2,13 Mrd., +4,6 %), Compound (1,24 Mrd., +5,7 %) und Aave (974 Mio., +3,4 %).

Der Ethereum Deposit Contract erhielt 578 neue Einzahlungen. Derzeit steht er bei 1035 von 16,384 benötigten Validatoren.

Stand: 06. November 2020, 6:33 Uhr.

 

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Tobias verfügt über einen Bachelorabschluss in angewandter Informatik, sowie einen Masterabschluss in Kognitionswissenschaft mit Fokus auf kognitiver Psychologie und künstlicher Intelligenz. Während seiner Zeit als wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Universität Gent nahm er an einem Forschungsprojekt in Verbindung mit einem großen französischen Telekommunikationsanbieter teil. Hierbei erforschte er die Anwendung von Spieltheorie auf den gemeinschaftlichen Ausbau von WLAN-Netzen. Nachdem er die Universität verließ, wandte er sich dem Blockchain-Sektor zu, wo er als freier Forschungsmitarbeiter für Startup-Unternehmen arbeitet.

MEHR ÜBER DEN AUTOR