DeFi Newbie? Hier sind einige Tipps für den Einstieg!

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Tipps für DeFi Newbies sind da.

  • Hohe Marktkapitalisierung und Stable-Coins bieten sichere Investitionsmöglichkeiten.

  • Der Nutzen eines Projekts ist essenziell.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Decentralized Finance: Erziele mit Kryptowährungen auf sichere und einfache Weise hohe Renditen. Celia Zeng, DeFi Asset Manager bei Cabital, erklärt dir, wie das funktioniert.

Decentralized Finance, auch DeFi genannt, hat durch die zunehmende weltweite Verbreitung von Kryptowährungen viel Aufmerksamkeit von Investoren erhalten.

Was ist DeFi und warum hören wir zurzeit so viel darüber?

DeFi ist ein Sammelbegriff für Finanzprodukte und -dienstleistungen, die für jeden zugänglich sind, der eine Internetverbindung hat. Das Ziel von DeFi ist es, Dritte, die bei allen Finanztransaktionen involviert sind, zu beseitigen und ein komplett neues Finanzsystem zu erschaffen, völlig unabhängig von der traditionellen Finanzwirtschaft.

Im letzten Jahr hat DeFi richtig Fahrt aufgenommen. Das Total Value Locked – der Gesamtwert der in Transaktionen hinterlegten Assets – stieg von 700 Millionen US-Dollar im Dezember 2019 auf über 200 Milliarden US-Dollar Anfang 2022. Das entspricht dem BIP von Griechenland im Jahr 2017. Wahrscheinlich hast du deswegen im letzten Jahr auch bereits von DeFi gehört. Es entwickelt sich zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig und das in kürzester Zeit.

Wenn du jetzt also in DeFi investieren willst, habe ich dir im Folgenden ein paar Tipps zusammengestellt, die ich als DeFi Asset Managerin gelernt habe. Los geht’s!

Investiere in Kryptos mit hohen Marktkapitalisierungen

Laut CoinGecko gibt es über 13.000 verschiedene Kryptowährungen. Die meisten dieser Projekte werden wahrscheinlich nicht erfolgreich sein. Betrachte Token mit einer niedrigen Marktkapitalisierung als riskante Start-ups – häufig kommen und gehen sie über Nacht.

Wenn du also auf Nummer sicher gehen willst, investiere in Kryptowährungen mit einer hohen Marktkapitalisierung. Ein Beispiel ist Bitcoin, das nach wie vor die größte Marktkapitalisierung aufweist. Kryptos mit einer großen Marktkapitalisierung gibt es meist schon seit längerer Zeit und haben sich bewährt.

Decentralized Finance: Nutzen ist essenziell

Es gibt eine Reihe von Kryptowährungen, die an vielversprechenden Projekten arbeiten, die möglicherweise die FinTech-Welt umkrempeln könnten. Wenn du also den Wert eines Krypto-Projekts bewerten will, musst du einen Blick auf seinen Nutzen werfen. Anders gesagt, stell dir selbst die Frage: “Welches Problem in der realen Welt kann dieses Projekt lösen?”

Der Nutzen von Bitcoin ist klar – es soll eine dezentrale digitale Währung sein. Es gibt keine Foundation, kein Unternehmen und keine Einzelperson, die die Kontrolle über das Protokoll hat. Obwohl sein Nutzen offensichtlich ist, geht Bitcoin mehr dazu über, eine Leitwährung des Internets und eines Tages vielleicht auch der ganzen Welt zu werden.

Ethereum ist aufgrund des boomenden NFT-Markts eine der besten Kryptowährungen, was den Nutzen betrifft. Sowohl NFTs als auch die Unterstützung für DeFi trugen zu dem kometenhaften Aufstieg des Netzwerks bei. Du kannst auf allen Kryptobörsen problemlos Bitcoin und Ether kaufen.

Es ist wichtig, den Nutzen hinter den Projekten zu verstehen. Es stimmt allerdings auch, dass viele Projekte gar keinen Nutzen haben. Ein kürzlich veröffentlichter Bericht zeigte, dass die Hälfte der Kryptowährungen in den Top 100 nach Marktkapitalisierung keinen Nutzen haben. Informiere dich also, bevor du in Token investierst, die nicht oben gelistet sind.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Erziele mit deinen Kryptos hohe Renditen

Das Schöne an Kryptowährungen ist, dass du nicht nur die Wertsteigerung genießen kannst, die sich aus dem Halten von Kryptos ergibt. Du kannst auch auf sichere und einfache Weise hohe Renditen mit ihnen erzielen.

Wie funktioniert das Ganze? Bei den meisten großen Krypto-Börsen, wie Block-Fi, Cabital oder Coinbase, kannst du mit Fiatgeld Kryptowährungen kaufen. Diese hinterlegst du dann auf der Plattform. Jetzt kannst du dich zurücklehnen und du erhältst hohe Zinsen.

Staking bietet Krypto-Haltern einen Weg, ihre digitalen Assets für sich arbeiten zu lassen und ein passives Einkommen zu erzielen, ohne sie verkaufen zu müssen. Du kannst dir Staking als das Kryptoäquivalent zu einem hochverzinslichen Sparkonto vorstellen.

Ethereum (ETH) ist heute eine der beliebtesten Kryptowährungen, obwohl sie genaugenommen keine Kryptowährung an sich ist. Das Staken von ETH erfordert eine Mindestmenge von 32 ETH. Die Belohnungen schwanken, aber es wird angenommen, dass die Rendite für das Staken von ETH jährlich zwischen 5 – 17 % liegt.

Decentralized Finance und Stable-Coins

Wenn es um das Staken von Stable-Coins geht, werden sowohl USDT als auch USDC als die am besten geeigneten Optionen angesehen. Einer der Hauptvorteile beim Staken dieser Stable-Coins ist der Zinssatz. Du kannst bis zu 12 % APY erhalten. Dadurch ist es möglich, die Inflation zu schlagen und gleichzeitig Gewinne zu erzielen.

Hinzu kommt, dass das Staken von USDT und USDC sicher ist. Wie der Name bereits vermuten lässt, sind diese Stable-Coins an den US-Dollar gekoppelt. Das macht sie weniger volatil als typische Kryptowährungen. Wenn du also nach einem sicheren Weg suchst, um Kryptos zu staken, sind Stable-Coins genau die richtige Wahl.

Die hohen Zinsraten von Stable-Coins ermöglichen es dir, in weltweite Positionen zu investieren. Das gibt dem Privatanleger schließlich die Chance seines Lebens, in Projekte zu investieren, die zuvor nur Hedgefonds und vermögenden Einzelpersonen zugänglich waren.

Kryptowährungen werden in diesem Jahr nur wachsen, sodass die Möglichkeiten im DeFi-Space fast endlos erscheinen. Um Teil dieser digitalen Revolution zu sein, würde ich einige Bitcoin, Ether und Stable-Coins kaufen und diese auf einer Krypto-Börse staken. So erzielst du passiv hohe Renditen.

Über die Autorin

Celia Zeng ist DeFi Asset Managerin bei Cabital. Cabital vereinfacht das Investieren in der Krypto-Welt, während es gleichzeitig den damit verbundenen Lärm und das unnötige Drama hinter sich lässt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Die Meinung der BeInCrypto-Mitarbeiter mit einer Stimme.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal