Mehr anzeigen

Bitcoin Verkäufe der deutschen Regierung halten an: Auswirkungen

2 min
Aktualisiert von Philip Neubrandt
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • On-Chain-Daten zeigen, dass die jüngsten Verkäufe durch Deutschland an einem einzigen Tag über 16.000 Bitcoin umfassten.
  • Experten diskutieren die potenziellen langfristigen Auswirkungen der Verkäufe und deren Einfluss auf das allgemeine Marktvertrauen.
  • Bemerkenswerterweise ist der Bitcoin Kurs seit Beginn der Verkäufe durch die deutsche Regierung um fast 13 Prozent gefallen.
  • promo

Die deutsche Regierung verkauft am 8. Juli erneut massive Mengen Bitcoin. Fast 16.000 BTC im Wert von über einer Milliarde USD wurden auf den Markt geworfen.

Experten wie Ki Young Ju und Alex Krüger analysieren die Auswirkungen und glauben, dass die Verkäufe den Markt langfristig nicht stark beeinflussen.

Möchtest du eine seriöse Plattform um Coins zu minen? Bei YouHodler kannst du bis zu 0,05 BTC pro Monat schürfen.

Marktreaktionen auf deutsche Bitcoin Verkäufe

Es ist bemerkenswert, dass die deutsche Regierung in den letzten Stunden 1.533 BTC oder 87,6 Millionen USD gesendet hat. Zuvor hatte die deutsche Regierung keine Interaktionen mit den Adressen Cumberland oder bc1qu.

Einige Stunden nach der ersten Transaktion hat die deutsche Regierung zusätzliche 8.100 Bitcoin, im Wert von 463,2 Millionen USD, an Börsen und Market Maker gesendet, darunter 200 Millionen USD an Flow Traders. Kurz nach dieser zweiten Tranche wurden weitere 5.200 BTC, oder 297,3 Millionen USD, an Kraken, Bitstamp, Coinbase und 139Po gesendet.

Die Bitcoin-Überweisungen der deutschen Regierung an Börsen und Market Maker.
Die Bitcoin-Überweisungen der deutschen Regierung an Börsen und Market Maker. Quelle: Arkham Intelligence

Dies führte zum größten Einzelverkaufstag, an dem insgesamt fast 16.000 Bitcoin transferiert wurden. Mit weniger als der Hälfte der ursprünglich von Movie2k beschlagnahmten Menge belaufen sich die aktuellen BTC Bestände der Regierung auf 23.787,7 BTC im Wert von 1,35 Milliarden USD.

Interessanterweise zeigen die Daten von Arkham, dass die deutschen Behörden später am Tag fast 3.000 BTC zurückbekamen, hauptsächlich von Coinbase, Kraken und Bitstamp. Die jüngsten Bitcoin Verkäufe der deutschen Regierung haben unter Branchenexperten Diskussionen ausgelöst.

CryptoQuant Gründer Ki Young Ju teilte seine Gedanken zur Situation mit. Er kommentierte, dass der Bitcoin Markt stark von “Psyops” beeinflusst wird. Er schrieb auf seinem X (Twitter):

“Der Verkauf von Bitcoin durch die Regierung ist im Vergleich zur Gesamtliquidität vernachlässigbar, und die meisten Mt. Gox BTC Bestände wurden noch nicht an die Gläubiger übertragen. Crypto Twitter gibt immer noch den Regierungsverkäufen die Schuld am Kursrückgang. Kluges Geld ersetzt dummes Geld. Wir sind noch früh dran.”

Der bekannte Krypto Trader Alex Krüger lieferte eine detaillierte Analyse der Verkäufe. Er wies darauf hin, dass dies die letzte Phase des deutschen Ausverkaufs sei und sie schließlich keine Coins mehr hätten. Außerdem schlug er vor, dass der Markt den Rest auf einmal aufnehmen könnte, genau wie bei den Mt. Gox Flüssen.

Daan Crypto äußerte ähnliche Gefühle. Er erklärte, dass die Reduzierung des Bitcoin Bestands der deutschen Regierung teilweise auf Kursrückgänge und den schrumpfenden Bestand zurückzuführen sei. Er glaubt, dass sich die Auswirkungen mit der Zeit langsam verringern sollten.

BeInCrypto berichtete, dass die deutsche Regierung letztes Wochenende weitere 700 BTC, im Wert von 40,47 Millionen USD, an die Adresse “139PoP” gesendet hat. Die fortlaufenden Verkäufe der deutschen Regierung haben zweifellos den Markt aufgerührt, was sich im Bitcoin Kurs seit Beginn der Verkaufswelle widerspiegelt.

Als die deutsche Regierung am 19. Juni mit den Überweisungen begann, lag der Bitcoin Kurs bei etwa 65.000 USD. Derzeit liegt er bei 56.586 USD, was einem Rückgang von fast 13 Prozent entspricht.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

BIC-PFP.png
Philip Neubrandt
Philip, ein Stuttgarter mit Wurzeln in Logistik und Vertrieb, hat für Unternehmen wie Coca-Cola, Puma & Porsche gearbeitet. Im Jahr 2018 entdeckte er durch seine Begeisterung für Technologie und Innovation seine Leidenschaft für Kryptowährungen. Seine umfassende Expertise deckt nahezu alle Aspekte der Kryptowelt ab. Durch seine langjährige Erfahrung konnte er ein beeindruckendes Netzwerk aus Krypto-Enthusiasten, Tradern und Entwicklern aufbauen. Im Jahr 2020 wagte er sich nebenberuflich...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert