Krypto und Bitcoin reagieren positiv auf Inflationsdaten: Jetzt kaufen?

11. November 2022, 14:00 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Die Inflation in den USA ist von September bis Oktober 2022 um 0,4% gestiegen, von August bis September jedoch um 0,2 % gesunken.
  • Der Bitcoin Kurs reagierte positiv auf die Inflations-News, da die Anleger nun mit weniger starken Zinserhöhungen rechnen.
  • Auch die Kurse der größten Aktienindizes, wie beispielsweise der Dow Jones und der S&P 500, reagierten positiv auf die News.
  • promo

Der Bitcoin Kurs reagierte mit einem Anstieg, nachdem der US-Verbrauchindex (VPI) veröffentlicht wurde. Der Index stieg zwischen September und Oktober 2022 an. Insbesondere der Preisanstieg für Autos, medizinische Produkte und Dienstleistungen verlangsamte sich infolge der restriktiven Politik der US-amerikanischen Zentralbank FED.

Der größte Anteil der Inflation im Oktober 2022 entfiel auf die Kosten für Unterkünfte, die die Hälfte des Anstiegs verursachten. Was genau bedeutet das für den Krypto-Markt und den Bitcoin Kurs?

Krypto bzw. Bitcoin pumpt nach VPI-Daten

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels reagierten die Krypto-Märkte überwiegend positiv auf die News. Der Bitcoin Kurs durchbrach die 17.400 US-Dollar-Marke und der Ethereum bewegte sich mit einem Anstieg von 3,1 % über der 1.280 US-Dollar-Marke. Des Weiteren steigen auch der XRP und Cardano Kurs um über 2 %. Der Kurs der Lieblingswährung eines Milliardärs nahm sogar um 6,5 % zu.

Top-News

Mehr Artikel
Bitcoin Kurs Tageschart Tradingview
Ein Bild von: TradingView
Ethereum Kurs Tageschart Tradingview
Ein Bild von: TradingView

Die Krypto-Gesamtmarktkapitalisierung stieg ebenfalls etwas an und erreichte knapp 890 Milliarden US-Dollar. Zuvor fiel dieser Wert am selben Tag auf 875 Milliarden US-Dollar ab.

Oktober 2022: Geht die Inflation jetzt zurück?

Der Verbraucherpreisindex gibt der US-Notenbank einen Eindruck davon, wie viel die Verbraucher für Waren und Dienstleistungen bezahlen.

Der VPI nahm im Oktober 2022 im Vergleich zum Vorjahr um 7,7 % zu, was den niedrigsten Anstieg (im Vergleich zum Jahresvormonat) seit Januar 2022 darstellt. Im September 2022 war VPI noch um 8,2 % höher als im September 2021 – die Inflation scheint also leicht abzukühlen.

US-Verbraucherpreis Index Chart Januar 2022- Oktober 2022
Ein Bild von: YCharts

Der Kern-VPI, der Energie- und Lebensmittelpreise ausschließt, legte im Vergleich zum Vorjahr um 6,3 % zu. Im Vergleich zu September 2022 nahm dieser Wert um 0,3 % zu, während der Kern-VPI zwischen August und September 2022 um 0,6 % anstieg.

Die niedrigeren Raten sind hauptsächlich auf einen Rückgang der Kosten für Autos, Trucks, Kleidung, medizinische Versorgung und Flugtickets zurückzuführen.

Jetzt Bitcoin kaufen?

Mehrere Analysten prognostizierten einen Anstieg des VPI von 0,6 % für den Zeitraum September bis Oktober- doch das Gegenteil war der Fall. Niedrige Verbraucherzahlen sind ein Indiz dafür, dass die Zinserhöhungen der Fed Wirkung zeigen und die Inflation weiter eindämmen. Das wiederum ist ein gutes Zeichen für risikoreiche Assets wie Krypto oder Aktien, da die Notwendigkeit weiterer aggressiver Zinserhöhungen entfallen könnte.

Letzteres hätte die Wirtschaft in den USA womöglich in eine Rezession gestürzt und Investoren veranlasst, risikoreiche Assets wie Kryptowährungen weiter abzustoßen.

Der Ökonom Peter Schiff warnte jedoch davor, aufgrund der neuen Inflationsdaten vorschnell zu handeln:

Mehrere Analysten prognostizieren, dass die FED den Leitzins beim nächsten FOMC-Meeting im Dezember 2022 um 50 Basispunkte anheben wird. In diesem Fall würde der Leitzins weniger stark ansteigen als nach den letzten vier Meetings, bei denen die FED den Zins um 0,75 % anhob. Aktuell bewegt sich der Zinssatz zwischen 3,75 und 4 %.

Leitzins USA Chart Januar 2022- Oktober 2022
Ein Bild von: YCharts

Eric Merlis von der Citizens Financial Group zufolge nehmen die Zinserhöhungen aufgrund der besseren Verbraucherindexdaten möglicherweise weiter ab:

“Der Bericht liefert Munition für die Fed, eine Straffung um weniger als 75 Basispunkte einzupreisen.”

Neben dem Krypto-Markt reagierte auch der Aktienmarkt positiv auf die Veröffentlichung der VPI-Daten. So stieg der S&P 500 Futures in den frühen Handelsstunden um 3,25 und der Dow Jones um 2,4 % an.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.