Krypto IPO 2021: Top 5 Krypto Unternehmen Börsengang

Artikel teilen

Der Börsengang eines Kryptounternehmens ist eine etwas merkwürdige Sache. Beim Einstieg in die Kryptowährungsbranche hätten wohl die wenigsten daran gedacht, dass eine Kryptoplattform wie Coinbase an der Börse notiert werden könnte. Es scheint jedoch, dass Krypto Börsengänge häufiger vorkommen. Schließlich geht es auch darum durch einen Krypto IPO Gelder zu beschaffen.

Gesponsert



Gesponsert

Dieser Artikel präsentiert dir Informationen rund um Kryptounternehmen, die in diesem Jahr an die Börse gehen wollen oder einen Krypto IPO bereits geschafft haben. Doch zunächst wollen wir ein paar Fragen rund um den Börsengang von Kryptounternehmen beantworten.

In diesem Artikel über Krypto IPOs erwartet dich:

Kann ein Kryptounternehmen an die Börse gehen?

Ja, ein Kryptounternehmen kann an die Börse gehen! Nun, die Logistik des Krypto Börsengangs hängt von der Art des Unternehmens und der aktuellen Regulierung ab. Wir haben bereits einige Konzerne gesehen, die Krypto IPO durchgeführt haben, wie z.B. Coinbase. Aber darauf werden wir gleich noch näher eingehen.

Gesponsert



Gesponsert

Die Krypto Unternehmen Börsengänge im Jahr 2021

Wir sind dabei, die Frage zu beantworten, welcher Krypto-Börsengang der beste im Jahr 2021 ist. Hier haben wir einige Krypto IPO Beispiele für dich zusammengestellt.

1. Coinbase

Krypto Unternehmen Börsengang/Coinbase Aktie: Ein Bild von BeInCrypto.com

Wenn du die Krypto-News verfolgst, weißt du, dass die US-amerikanische Kryptowährungsbörse Coinbase im April dieses Jahres an die Börse ging. Zum Zeitpunkt der Börsennotierung hatte das Unternehmen eine Bewertung von 100 Milliarden Dollar. Der Coinbase Aktienpreis startete mit 381 US-Dollar pro Aktie, stieg bis auf 430 US-Dollar und fiel dann wieder auf 328 US-Dollar zurück, bevor er sich in diesem Bereich stabilisierte. Im Quartal vor dem Börsengang verzeichnete die Börse einen Umsatz von 1,8 Milliarden Dollar und rühmte sich mit 56 Millionen verifizierten Nutzern.

Coinbase notierte seine Aktien an der Nasdaq-Börse. Zum Zeitpunkt der Erstellung dieses Artikels wird Coinbase mit 259 USD pro Aktie gehandelt. Es ist auch erwähnenswert, dass Coinbase nicht über einen traditionellen Börsengang an die Börse ging. Stattdessen entschied sich die Börse für eine direkte Notierung an der Nasdaq.

2. Kraken

Krypto Unternehmen IPO/Kraken Aktie: Ein Bild von BeInCrypto.com

Auch wenn Kraken erst in einem Jahr an die Börse gehen will, ist der Wunsch der Börse nach einem solchen Schritt durchaus erwähnenswert. Die Kryptowährungsbörse Kraken wird den IPO-Plänen von Coinbase folgen. Das Unternehmen plant, 2022 an die Börse zu gehen, eine Entscheidung, die getroffen wurde, nachdem der Bitcoin-Preis kurz vor dem Börsengang von Coinbase in die Höhe geschossen war.

Der CEO von Kraken, Jesse Powell, ist sich jedoch noch nicht sicher, wie die Exchange an die Börse gehen wird. Schließlich hat der volatile Aktienkurs von Coinbase Powell über die Zukunft seines Unternehmens im Unklaren gelassen. Der CEO wird die Kryptowährungsbranche weiterhin beobachten und eine Entscheidung auf der Grundlage ihrer Leistung treffen.

3. Exodus

Krypto IPO/Exodus Aktie: Ein Bild von BeInCrypto.com

Exodus, eine der beliebtesten Desktop- und mobilen Kryptowährungs-Wallets, ging Anfang dieses Jahres an die Börse. Das Unternehmen ging im Rahmen eines Regulation A+ Listings an die Börse und wird Investoren auch mit Exodus-Token versorgen. Außerdem können Aktien über Bitcoin, Ethereum und USDC über die Exodus-Wallet gekauft werden.

Die Wallet bot 2,7 Millionen Aktien an, die beim Börsengang von über 6.800 Anlegern gekauft wurden. Mit diesen Anteilen wurden rund 75 Millionen Dollar für die Entwicklung des Projekts aufgebracht.

4. BlockFi

Krypto Börsengang/BlockFi Aktie: Ein Bild von BeInCrypto.com

Im Juli 2021 enthüllten durchgesickerte Dokumente im Zusammenhang mit BlockFi, einer auf Kryptowährungen ausgerichteten Belohnungsplattform, die Absicht, innerhalb des nächsten Jahres einen Börsengang durchzuführen. Scheinbar hat das Unternehmen 500 Millionen US-Dollar in einer Serie E-Finanzierungsrunde aufgebracht.

Allerdings wartet das Projekt möglicherweise darauf, dass die Gesetzgeber die Kryptowährung ordnungsgemäß regulieren, bevor es an die Börse geht.

5. Bakkt

Krypto Unternehmen Börsengang/Bakkt Aktie: Ein Bild von BeInCrypto.com

In diesem Jahr gab Bakkt seine Absicht bekannt, im Januar 2022 an die Börse zu gehen. Die Kryptowährungsmanagement-Plattform wird mit VPC Impact Acquisition Holdings fusionieren, wodurch sich der Wert von Bakkt auf 2,1 Milliarden US-Dollar erhöht. Verschiedenen Veröffentlichungen zufolge werden diese 2,1 Milliarden Dollar in 207 Millionen Dollar in reinen Barmitteln, 325 Millionen Dollar von Investoren und 50 Millionen Dollar von der Muttergesellschaft Intercontinental Exchange (ICE) aufgeteilt.

Krypto-Unternehmen Börsengang: Ein Blick in die Zukunft der Krypto IPOs

Es gibt immer noch Dutzende von Krypto-Unternehmen, die noch keinen Börsengang durchgeführt haben und dies auch in nächster Zeit nicht tun werden. Dieses Zögern ist größtenteils auf den Mangel an Regulierung in diesem Bereich zurückzuführen. Was jetzt legal und in Ordnung ist, könnte sich in ein oder zwei Jahren ändern.

Unabhängig davon ist es unwahrscheinlich, dass diese Unsicherheit Unternehmen für immer ausschließt. Im Laufe der Zeit werden wir sicherlich viele Börsengänge von Kryptounternehmen sehen, im Vergleich zu dem, was es jetzt gibt.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Gesponsert
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Max ist ein Kryptowährungsjournalist mit einer Affinität zu Spielen und neuen Technologien. Nachdem er die Schule verlassen hatte, um eine Karriere als Schriftsteller zu beginnen, schrieb er seinen ersten Artikel über Blockchain und fiel in das Kaninchenloch. Seit seinem Start im Jahr 2017 hat Max mit mehreren Blockchain-Startups und Krypto-Enthusiasten zusammengearbeitet und sein Bestes getan, um die Welt über die aufkommende Technologie zu informieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen