Mehr anzeigen

Ripple stoppt IPO-Pläne wegen SEC Verfahren

2 min
Aktualisiert von Toni Lukic
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Ripple hat seine Pläne für einen Börsengang in den USA aufgrund der anhaltenden rechtlichen Probleme mit der SEC auf Eis gelegt und prüft nun Optionen im Ausland.
  • CEO Brad Garlinghouse kritisierte den SEC-Vorsitzenden Gary Gensler als "politische Belastung" und bezeichnete ihn als nicht im Interesse der Wirtschaft handelnd.
  • Trotz Gerüchten über einen XRP-ETF hat sich der firmeneigene Token unterdurchschnittlich entwickelt und ist seit seinem Hoch im Jahr 2018 um 83 Prozent gefallen.
  • promo

Das Fintech-Unternehmen Ripple aus San Francisco strebt keinen Börsengang in den Vereinigten Staaten mehr an. Darüber hinaus sagte CEO Garlinghouse, dass Ripple aufgrund der “feindlichen” Bedingungen Optionen außerhalb der USA prüfe.

Am 16. Januar sprach der CEO von Ripple, Brad Garlinghouse, auf dem Weltwirtschaftsforum in Davos mit Reportern und erklärte, dass das Unternehmen die Pläne für einen Börsengang vorerst auf Eis gelegt hat.

Du willst XRP kaufen, solange er noch billig ist? Hier erfährst du mehr dazu!

Ripple stellt IPO hinten an

Garlinghouse betonte die Aussicht eines Börsengangs außerhalb der USA aufgrund der “feindseligen” SEC. Das Unternehmen befindet sich in einem mittlerweile dreijährigen Rechtsstreit mit der US-Börsenaufsicht, die im Jahr 2020 eine Klage wegen des Verkaufs nicht registrierter Wertpapiere gegen Ripple einbrachte.

Im Jahr 2022 erklärte Garlinghouse, dass das Unternehmen nach dem Rechtsstreit eine Börsennotierung prüfe. Stand 2024: Nachdem Ripple zwar einen Teilsieg erringen konnte, läuft das Verfahren immer noch.

“In den Vereinigten Staaten mit einer sehr feindseligen Aufsichtsbehörde an die Börse zu gehen, das klingt für mich nicht nach viel Spaß.”

Er erwähnte in diesem Kontext auch Coinbase, deren Antrag von der SEC zwar genehmigt wurde, aber “jetzt verklagt die SEC sie, weil sie Dinge getan haben, die in ihrem S-1 beschrieben waren”, sagte er.

Ein S-1 SEC-Dokument ist das Erstregistrierungsformular für neue Wertpapiere oder einen Börsengang, das die Aufsichtsbehörde für börsennotierte Unternehmen mit Sitz in den USA verlangt.

Gerüchte über einen Börsengang von Ripple kamen im Oktober auf, nachdem das Unternehmen eine Stellenausschreibung für einen “Shareholders Communications Senior Manager” veröffentlicht hatte.

Der Ripple-Chef fügte hinzu, dass das Unternehmen die IPO-Option “offen” hält und sie im Laufe der Zeit oder bei Änderungen der Regulierungsbehörden bewerten wird:

“Wir werden erneut evaluieren, wenn wir neue Regulatoren bei der US-Börsenaufsicht SEC haben.”

Garlinghouse hat sich sehr kritisch über den SEC-Vorsitzenden Gary Gensler geäußert, der sich selbst als “Krypto-Cop auf Streife” betrachtet.

In einem Gespräch mit CNBC am 16. Januar sagte er, Gensler sei eine “politische Belastung”.

“Ich denke, der Vorsitzende der SEC, Gary Gensler, ist eine politische Belastung in den Vereinigten Staaten. Und ich denke, er handelt nicht im Interesse der Bürger, er handelt nicht im Interesse des langfristigen Wachstums der Wirtschaft, und ich verstehe das nicht.”

XRP-Kurs bewegt sich seitwärts

Der Kurs des firmeneigenen Token XRP hat sich während der jüngsten Kryptomarktrallye wenig bewegt.

XRP wird derzeit, fast ident zur Vorwoche, bei 0,574 USD gehandelt.

XRP/USD Chart 1 Monat
XRP/USD 1 Monat. Quelle: BeInCrypto

Darüber hinaus ist der grenzüberschreitende Token seit Anfang 2024 um 8 Prozent gesunken. XRP steht mittlerweile verglichen zum 2018er-Allzeithoch von 3,40 USD bei Minus 83 Prozent. Selbst Gerüchte über einen XRP-Spot-ETF konnten Krypto-Trader:innen nicht positiv umstimmen.

Folge uns für noch mehr Informationen rund um Krypto auf:
Twitter oder tritt unserer Gruppe auf Telegram bei.

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

Bild1.png
Toni Lukic ist der Chefredakteur von BeInCrypto Deutschland. Seit 2022 ist er Mitorganisator des monatlichen Meetups "Crypto Invest Berlin" und spricht auf Konferenzen zu Krypto, Web3 und Blockchain. Außerdem ist er als Berater für Krypto-Startups tätig und ab April 2023 Mentor des DeFi Talents Kurses am Blockchain Center der Frankfurt School. An dieser Schule absolvierte er zuvor den NFT-Talents-Kurs und das Influencer by DNA-Programm. Im Jahr 2019 schloss er sein Studium der...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert