Solana: Ausfälle im April, Mai und Juni – Kurs gibt nach

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Wieso fällt die Solana Blockchain ständig aus?

  • NFT-Salesvolumen auf neuem All time high (ATH).

  • Die Solana NFT-Sales sind größer als die der direkten DeFi-Konkurrenten Avalanche oder Cardano.

  • promo

    WILLST DU MEHR WISSEN? Auf unserem Telegram-Kanal

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Blockchain Solana kann in den letzten drei Monaten vor allem auf eines zurückblicken: Ausfälle. Seit Anfang des Jahres kommt es im Netzwerk vermehrt zu solchen. Der Kurs hinkt weiterhin dem ATH (All time high) nach.

Solana wird im Kryptobereich aufgrund seiner Transaktionsgeschwindigkeit gerne als Ethereum-Killer bezeichnet. In den vergangenen Monaten glänzte das Projekt eher mit Ausfällen, der Kurs litt. Der letzte ereignete sich am 1. Juni 2022 und dauerte rund 4 Stunden.

Erinnerungen an den Januar kommen zurück, als die Blockchain fast eine ganze Woche Probleme hatte. Insgesamt hatte die Blockchain in den letzten drei Monaten je einen Ausfall.

“Ein dauerhaftes Nonce-Feature hat dazu geführt, dass der Block als ungültig angesehen wurde und kein Konsens erreicht wurde. Das Netzwerk erholt sich ohne das Feature – es soll so schnell wie möglich eine Lösung geben.”

Anatoly Yakovenko, Mitbegründer von Solana, erklärt das Problem, welches am 1. Juni zum Ausfall führte. Du wirst dich eventuell noch an den Ausfall im Januar erinnern können – uneingeschränkt war die Chain erst nach einer Woche nutzbar.

Obwohl damals ein Denial-of-Service-Angriff (DoS) dafür verantwortlich war, hoben Kritiker bereits erste Stimmen gegen die Blockchain. Ein DoS führt durch einen hohen Datenverkehr dazu, dass ein Netzwerk ausfällt. Durch diese Überlastung können Validatoren keine Transaktionen mehr bearbeiten.

Die kritischen Stimmen werden durch die zahlreichen Ausfälle lauter:

“Ich kann nicht mehr in eine Layer 1 Blockchain investieren, die regelmäßig ausfällt”, meint ein Twitteruser. Obwohl die Entwickler bereits an derartigen Problemen arbeiten, bekommen Investoren das Gefühl nicht weg, dass etwas nicht stimmt. Nachdem die DoS-Angriffe zwar von außen herbeigeführt wurden, handelt es sich beim jetzigen Ausfall um einen internen Bug.

… und der Kurs?

Auch der Kurs leidet unter den immerwährenden Problemen. Trotz der positiven Entwicklung um NFTs und DeFi fiel der Kurs zwischenzeitlich auf 36 US-Dollar, was ein All time Low im Jahr 2022 markiert.

Bei einem Total Value Locked (TVL) von 3,6 Milliarden im DeFi-Bereich und über 2 Milliarden US-Dollar an NFT-Volumen sollte der Kurs deutlich höher stehen.

Bei einem TVL von 3,6 Milliarden im September 2021 stand der Kurs noch bei circa. 100 US-Dollar. Rückschließend könnten Investoren annehmen, dass andere Marktteilnehmer die anhaltenden Probleme im Preis mit einberechnen.

Solana Kurs leidet: NFT-Verkäufe boomen

Obwohl Solana knapp 14 Milliarden US-Dollar an Marktkapitalisierung seit Mai verlor, spielt die Blockchain bei NFTs ganz oben mit.

Solana, Kurs, NFT
Ein Bild von cryptoslam.io/

In Sachen NFT-Verkaufsvolumen rangiert Solana mittlerweile nur noch hinter Ethereum und Ronin, Tendenz steigend. Da Ronin mit dem Vorzeigeprojekt Axie Infinity vor kurzem gehackt wurde, steht Solana bei Monatsbetrachtung sogar auf Platz 2. Die Solana NFT-Sales sind größter als die der direkten DeFi-Konkurrenten Avalanche oder Cardano.

Insgesamt wurden bis Oktober 2021 286 Millionen US-Dollar durch NFTs generiert, wobei nochmals 83 % an Käufern von Oktober bis Januar 2022 hinzukamen. Alleine im Januar 2022 wurden 298 Millionen US-Dollar eingenommen!

Thug Birdz, Country Club, Frakt, Portals oder Solstead sind einige der bekanntesten NFT-Projekte auf der Solana-Blockchain. Alleine Solana Monkey Business konnte 186 Millionen US-Dollar Salesvolumina generieren – mit rund 10.000 Verkäufen.

Die firmeneigene Kryptowährung SOL liegt zwar zurzeit noch deutlich hinter den Erwartungen der Investoren, könnte aber in naher Zukunft nach oben korrigieren. Es wäre in Hinblick auf die durchaus starken Fundamentaldaten kein Wunder. Der jetzige Preis von rund 42 US-Dollar könnte für Investoren eine Chance bieten.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Toni begann 2017 während seines Studiums der Rechts- und Wirtschaftswissenschaften, sich für Kryptowährungen zu interessieren. Er entwickelte ein gutes Verständnis des Kryptomarktes und der Investitionsmöglichkeiten, wie ICOs und DeFi durch seine eigene Forschung und Investitionen. Ein echter Krypto-Degen mit akademischem Wissen und viel Berufserfahrung.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

WILLST DU MEHR WISSEN?

Auf unserem Telegram-Kanal