Mehr anzeigen

Warum Ethereum nach der Merge zu einem einzigartigen Asset wird

2 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Das Sicherheitsmodell von Ethereum wurde jahrelang entwickelt.
  • Nach dem Merge wird es viel weniger kosten, das Netzwerk zu sichern.
  • Ethereum wird ein einzigartiger deflationärer Vermögenswert sein, der Stakern außerdem eine jährliche Rendite bietet.
  • promo

Ethereum sorgte in dieser Woche für Schlagzeilen, nachdem die lang erwartete Fusion der ETH 1.0 und ETH 2.0 Chain (die “Merge”) erfolgreich auf dem Ropsten-Testnet durchgeführt.wurde. Mit Ethereum 2.0 wird die Blockchain und das Asset in einer einzigartigen Position sein.

Die Sicherheit und das Finanz-Modell von Ethereum könnte ETH nach der “Merge” zu dem einzigartigsten Asset der Welt machen. Das meint der Ethereum-Analyst @econoar, der einen ausführlichen Post-Merge-Twitter-Thread über die Metriken und die ökonomischen Eigenschaften der Kryptowährung erstellte.

Der Mitbegründer von ConsenSys, Joe Lubin, war laut dem Analysten einer der ersten, der über die Angebots- und Emissionseigenschaften von Ethereum schrieb. Er bezeichnete ETH als “disinflationäre Währung”. Eine disinflationäre Währung ist eine Währung, deren Inflationsrate abnimmt, aber dennoch inflationär bleibt.

Dies wird sich jedoch nach der Merge ändern. Die Netzwerksicherheit wird in Zukunft stark vom Staking-Mechanismus abhängen. Es muss genügend Belohnungen für die Staker geben, damit diese mit ihrem Kapital das Netzwerk sichern. Aktuell werden unter dem Proof-of-Work-Konsensmechanismus rund 4.8 Millionen ETH pro Jahr ausgegeben. Das sind laut dem Researcher die Kosten für die Sicherung des Netzwerkes.

Wie Ethereum zum deflationären Asset wird

Das EIP-1559-Upgrade vom August 2021 war ein revolutionärer Schritt, um die ETH-Inflation zu reduzieren. Seit dem Upgrade wurden zahlreiche ETH “geburnt”, d.h. für immer vernichtet, und zwar dann, wenn ETH-Transaktionen stattfinden. Dadurch sinkt das verfügbare ETH-Angebot. Zum Zeitpunkt der Einführung des Upgrades lag die Inflationsrate bei rund 4 %, während sie aktuell bei 2,8 % liegt. Die Rate fiel jedoch schon öfters unter diesen Wert, wenn mehr Ethereum geburnt wurden.

Die Umstellung auf den Proof-of-Stake-Konsensmechanismus, die sogar schon im August 2022 stattfinden könnte, lag in den letzten Monaten im Fokus der Ethereum-Community. Danach ändert sich die Sicherheitsstruktur und die Zahl sich im Umlauf befindenden ETH erheblich.

“Es ist viel einfacher zu berechnen, wie viel “Sicherheitsbudget” unter Proof of Stake benötigt wird, da die Staker selbst ETH zur Absicherung des Netzwerks aufbringen”, so der Researcher.  

Mit 12,8 Millionen ETH, die sich derzeit im Staking befinden, liegen die Kosten bzw. die Höhe der Auszahlungen in Zukunft bei rund 600.000 ETH pro Jahr. Unter dem derzeitigen Proof-of-Work-Modell liegen sie bei 4.8 Millionen ETH. Dadurch ist der “Verkaufsdruck um 88 % niedriger”, erklärte der Researcher weiter. Aktuell verhalten die Staker eine jährliche Rendite in Höhe von 4,3 %.

Laut einer Post-Merge-Simulation, die die zukünftige ETH-Ausgabemenge abschätzt, wird diese um 1,3 % pro sinken. Diese dynamische Zahl kann jedoch weiter steigen (bzw. das ETH-Angebot sinken), wenn die Zahl der geburnten ETH mit einer zunehmenden Nachfrage steigt.

“Dieses Sicherheitsmodell wurde 10 Jahre lang mit unzähligen Diskussionen der Community entwickelt. ETH wird bald deflationär sein, solange das Netzwerk ausreichend sicher ist.”

Ethereum
Ethereum: Ein Bild von BeInCrypto.com

ETH Kurs Prognose

Aktuell gibt es nichts, dass für eine schnelle eine Trendwende in dem aktuellen Bärenmarkt spricht. Darum müssen wir mit weiteren roten Zahlen rechnen.

Der Ethereum Kurs konsolidierte in den letzten zwei Wochen, fiel jedoch im letzten Monat um 23 % und ist aktuell rund 63 % von dem letzten Allzeithoch vom November 2021 entfernt. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung des Artikels liegt der ETH Kurs bei rund 1.650 Euro.

Ethereum Kurs Chart CoinMarketCap
Ethereum Kurs Chart CoinMarketCap

Es sieht also so aus, als ob der Ethereum Preis weiter fallen wird. Wir könnten wie in vorherigen Bärenmärkten noch eine finale Abwärtsbewegung und eine Kapitulation der Markteilnehmer sehen, bevor wir einen Trendwechsel erleben werden.

Hier geht es zu unserer letzten Ethereum-Analyse!

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

profile.jpg
Martin Young ist ein erfahrener Kryptowährungsjournalist und Redakteur mit über 7 Jahren Erfahrung in der Berichterstattung über die neuesten Nachrichten und Trends im Bereich der digitalen Vermögenswerte. Seine Leidenschaft ist es, komplexe Blockchain-, Fintech- und makroökonomische Konzepte für ein Mainstream-Publikum verständlich zu machen.   Martin wurde in führenden Finanz-, Technologie- und Krypto-Publikationen vorgestellt, darunter BeInCrypto, CoinTelegraph, NewsBTC, FX Empire und...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert