Beeple versteigert NFT für wohltätige Zwecke und erzielt Gebot in Millionenhöhe

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Beeple versteigert einen NFT, um die Open Earth Foundation zu unterstützen.

  • Das Höchstgebot liegt zum Zeitpunkt der Veröffentlichung bei 1,55 Millionen US-Dollar.

  • Sieben weitere NFTs der Reihe werden ebenfalls auf dem Marktplatz Nifty Gateway versteigert.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der digitale Kunst-Superstar Mike Winkelmann, der sich „Beeple“ nennt, versteigert einen nicht-fungiblen Token (NFT), um die Open Earth Foundation zu unterstützen.



Das NFT-Kunstwerk trägt den Titel „OCEAN FRONT“. In dem Bild sieht man Trailer und Schiffscontainer, die auf einer Plattform im Meer montiert sind.

Das Bild ist außerdem ein Teil der „EVERYDAYS“-Serie von Beeple. Das Motiv thematisiert ökologische Nachhaltigkeit, die Klimakrise und die Verringerung des CO2-Ausstoßes. In der Bildbeschreibung steht:



Gemeinsam können wir das lösen

CO2-neutrale NFT-Kunst

Das klimaneutrale NFT wird auf dem Online-Marktplatz von Nifty Gateway verkauft. Der Erlös geht direkt an die Open Earth Foundation. Sieben weitere NFTs von anderen Künstlern werden ebenfalls im Rahmen der „Carbon Drop“-Initiative versteigert.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung lag das Höchstgebot für das Werk „OCEAN FRONT“ bei über 1,5 Millionen US-Dollar. Die Gebote für alle acht Carbon Drop NFTs liegen derzeit bei insgesamt 1,75 Millionen US-Dollar. Die Auktionen enden am 23. März 2021.

Die Open Earth Foundation ist eine Non-Profit-Organisation, die:

Geldmittel für die Entwicklung innovativer, offener, digitaler Infrastrukturen für ein verbessertes Management des Planeten Erde sammelt und dabei hilft, den globalen Fortschritt des Pariser Abkommens transparent zu verfolgen, um das existenzielle Risiko des Klimawandels zu vermeiden.

NFT: Ein Bild von BeInCrypto.com

Beeple profitiert vom Hype

Beeple produziert bereits seit über zehn Jahren Kunstwerke. Allerdings erkannte der Mainstream sein Talent erst vor kurzem.

Er verkaufte in Zusammenarbeit mit Christie’s in New York ein Mosaik-NFT, das aus allen seinen Kunstwerken besteht. Der Kunstsammler mit dem Namen Metakovan kaufte das Kunstwerk für 69 Millionen US-Dollar. Seitdem ist der Künstler in der breiten Öffentlichkeit bekannt.

Die Popularität von NFTs ist 2021 förmlich explodiert. Inzwischen sind zahlreiche Künstler, Prominente, Musiker und Profisportler auf den Zug aufgesprungen und profitieren von dem Hype.

Die NFTs von NBA Top Shot sind die zurzeit am meisten verkauften digitalen Sammlerstücke. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung liegt der Gesamtumsatz der NFT-Verkäufe von NBA Top Shot laut Cryptoslam bei über 416 Millionen US-Dollar. Außerdem erzielte Cryptopunk bis jetzt rund 173 Millionen US-Dollar Umsatz. Das teuerste Kunstwerk von Cryptopunk wurde für 7,8 Millionen US-Dollar verkauft.

NFT: Ein Bild von BeInCrypto.com

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR