Kraken hätte keinen besseren Zeitpunkt für die Gründung einer regulierten US-Bank finden können. Angesichts der Tatsache, dass BitMEX mit Anklagen zu kämpfen hat, John McAfee auf die Auslieferung in Spanien wartet und KuCoin einen Hack erleidet, ist klar, dass Krypto seinen Wild West-Ruf noch nicht gänzlich abgelegt hat.

Jetzt expandiert Kraken nach Westen, aber reguliert. Nach der Sicherung einer Bank Charter durch den Bundesstaat Wyoming hat das Unternehmen eine Special Purpose Depository Institution (SPDI) mit dem Namen Kraken Financial ins Leben gerufen. Sie heuerten David Kinitsky, einen Alaun von Fidelity Investments, für den Top-Job an.

Kinitsky, den Kraken im April angefragt hat die neue Bank zu leiten, nahm sich einige Zeit, um mit BeInCrypto über den Umzug nach Wyoming zu sprechen. Wir haben auch die regulatorische Landschaft und die Pläne von Kraken Financial als aufstrebende Bank erörtert. Der neue CEO von Kraken Financial sagte uns, dass Wyoming das neue Epizentrum für Fintech ist:

Der Witz ist, dass Cheyenne das neue Boise ist, was lustig klingt, wenn man nicht den Tech-Boom kennt, den Boise in den letzten zehn Jahren hatte. Das dürfte für Wyoming mit Fintech passieren.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Leben unter den Bisons

Kinitsky ist kein Unbekannter in Sachen Krypto, da er an einigen der wichtigsten Errungenschaften der Branche beteiligt war, wie beispielsweise dem Grayscale Bitcoin Investment Trust. Er war auch Teil des digitalen Errungenschaften von Fidelity Investment, bei dem er an der Entwicklung der Strategie mitwirkte, und arbeitete beim Fintech-Unternehmen Circle.

Kinitsky sagte uns:

Ich bin bereits in Wyoming. Ich bin mit meiner Familie umgezogen und wir leben hier draußen unter den Bisons.

Als sich die Gelegenheit bot, eine Bank für Krypto-Clients zu betreiben, war er begeistert:

Ich kenne die Kraken-Leute und bin bei der großen Chance, nicht nur für Kraken, sondern auch für die Industrie, begeistert gewesen. Und darauf habe ich mich in meiner Karriere konzentriert. Nicht nur das Geschäftsinteresse des Unternehmens, sondern ich arbeite auch daran, dass wir die Branche in Zukunft mitgestalten. Dort gibt es viel zu tun.

Wyoming hat sich der digitalen Wirtschaft verschrieben und fungiert als Vorreiter für Gesetze, die die technische Innovation im Staat gefördert haben. Letztes Jahr haben sie den Grundstein für die SPDI-Charta gelegt, die auch Kranken nutzt. Kinitsky erklärte, dass es drei Hauptgründe für die Entscheidung des Unternehmens gab, die Bank Charter zu erhalten, von denen der erste regulatorischer Natur war.

Er sagte:

Dies ist sehr sorgfältig ausgearbeitet, damit wir eine Bank sein können, aber eine ganz bestimmte Art von Bank. Da wir auf der Fiat-Seite zu 100 % abgesichert sind, müssen wir keine FDIC-Versicherung abschließen. Wir unterliegen nicht den Bankholding (Anforderungen).

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Kraken Financial Bank

Auf Infrastrukturebene ist Kraken Financial als Bank tätig. Das Unternehmen kann auf das nationale Zahlungssystem der Federal Reserve zugreifen und muss sich nicht auf Drittbanken verlassen. Auf diese Weise können sie Produkte und Benutzererfahrungen für Kunden nahtloser integrieren. Die Erlangung der Charta eröffnet auch die Möglichkeiten für die Produktpipeline. Kinitsky erklärte:

Wir können Produkte wie Debitkarten, IRAs und Vermögensverwaltung anbieten und sogar Depot- und Maklerpapiere, Gold und andere Anlageklassen. Das öffnet uns eine ganz neue Tür für Produkte.

Er fuhr fort, dass es eine lange Liste mit neuen Produkten gibt, die eingeführt werden könnten. Die Umsetzung dürfte allerdings noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

Kraken bedient bereits Privatanleger und professionelle Händler. Kinitsky erklärte, dass sie alle Investoren versuchen zu bedienen. Er fuhr  fort, dass Kraken Financial in der Lage sein werde, das institutionelle Segment der USA auf eine andere und tiefere Weise zu bedienen, als dies sonst möglich wäre. Er erklärte:

Ein Beispiel ist die Fähigkeit, ein qualifizierter Verwalter zu sein. So muss beispielsweise eine RIA mit einem Vermögen von mehr als 150 Millionen USD diese Vermögenswerte bei einer qualifizierten Depotbank halten. Ein Kryptofonds mit einem Wert von über 150 Millionen USD benötigt eine qualifizierte Depotbank. Das können wir bedienen.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Kraken Financial & Lending

Angesichts des brennenden Krypto-Kreditmarktes in DeFi haben wir Kinitsky nach der Art der Kreditvergabe gefragt, die Kraken Financial mit der Bank Charter ermöglichen kann. Er erklärte, dass es bestimmte Einschränkungen hinsichtlich der Art der Kreditvergabe auf der USD-Seite gibt, die sie als positiv betrachten. Kinitsky erklärte:

Wir können nicht viel tun. Und aus unserer Sicht ist das ein Vorteil. Es ist selten, aber wir können sagen, dass Ihr Geld Ihr Geld bleibt. Wir werden es nicht hinter Ihrem Rücken verleihen.

Auf der anderen Seite des Spektrums befinden sich digitale Vermögenswerte, bei denen Kraken Financial Depotkonten führt und bestimmte Arten von Krediten vergeben kann. Zum Beispiel können sie die Kreditvergabe von Kunden von einem Eigentümer von Krypto-Assets an einen anderen Kunden erleichtern. Sie können auch Aktivitäten mit besicherten Vermögenswerten durchführen, ähnlich wie im DeFi-Bereich.

Wenn es jemanden gibt, der eine Menge BTC hat und diese nicht verkaufen möchte, können wir sie mit einem unserer Kunden abgleichen, der über Bargeld verfügt und eine Rendite erzielen möchte. Oder eine Stablecoin. Es gibt bestimmte Arten der Kreditvergabe, die wir dort durchführen können.

Uns interessiert, ob Kraken Financial mit dem DeFi-Raum konkurrieren werde, woraufhin er sagte:

Wir betrachten den Wettbewerb als die gesamte Palette von Fintech-, Neobank- und digitalen Finanzdienstleistungen, wir sehen alles zusammenlaufen. Robinhood und andere fügen ihren Plattformen jeden Aspekt dieser Dinge hinzu. Wir sehen viel von dieser Bündelung und Entflechtung und unsere Konkurrenz ist viel größer als diese.

Ein Bild von BeInCrypto.com.

Cowboy State

Kinitsky von Kraken Financial hat einige Ratschläge für andere Blockchain-Startups, die daran denken, in ihre Fußstapfen zu treten und nach Wyoming zu reisen.

Ich denke, die Regulierungsbehörden in Wyoming gehören zu den versiertesten Regulierungsbehörden, die mir je begegnet sind. Sie haben die Kultur, sehr geschäftsfreundlich zu sein und keine Regulierung um der Regulierung willen aufzuerlegen. Dies ist eine Regelung, um die bestehenden Risiken anzugehen und nicht mehr. Ein unglaublicher Ort.

Er fuhr mit der Erklärung fort, dass Wyoming ein Ökosystem aus Fintech und digitalen Assets aufgebaut hat. Und verwies auf die Universität von Wyoming und die Tatsache, dass die Stadt Denver, Colorado, nur 1,5 Stunden entfernt ist. Kraken kann jetzt mehr Talente rekrutieren und wie Kinitsky sagte, „etwas Größeres bauen“.

Jetzt, da sie in Cheyenne angekommen sind, plant das Kraken-Team, weiterhin Hackathons zu sponsern, Konferenzen auszurichten und mehr Menschen in das Ökosystem zu bringen. Das Kraken Financial-Team wurde bereits vom Willkommenswagen empfangen und arbeitet daran, Gemeindebanken und lokale Technologieunternehmen einzubeziehen. Und das ist nicht alles.

In der gesamten Kraken-Organisation möchten wir Remote-Mitarbeiter dazu anregen, nach Wyoming zu kommen oder andere Teile unseres Betriebs hierher zu verlegen. Wir schauen uns das jetzt intensiv an und ich wäre nicht verwundert, wenn wir hier unsere Community aufbauen würden. “

Die Chance ist groß, dass der Plan aufgeht.

Auf Englisch geschrieben von Gerelyn Terzo, übersetzt von Markus Wald.