Tezos und Cardano an der Spitze der Weiss Technologierangliste

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Tezos und Cardano stehen in der Technologiekategorie ganz oben auf der aktualisierten Krypto-Ratingsliste von Weiss.

  • Cosmos und Fantom waren die einzigen anderen Tokens, die in der Technologiekategorie mit „ausgezeichnet“ bewertet wurden.

  • Die Technologie von Bitcoin und Ethereum wurde nur als "gut" eingestuft, bleibt jedoch in der Gesamtwertung an der Spitze.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Die Agentur Weiss Ratings hat ihre neuesten Kryptowährungs-Ranglisten veröffentlicht, mit einigen überraschenden Aktualisierungen der Liste. Tezos (XTZ) und Cardano (ADA) belegten in der Kategorie Technologie die ersten Plätze, gefolgt von Bitcoin (BTC), Ethereum (ETH) und IOTA (MIOTA).



Die Weiss Krypto-Ratings, die regelmäßig Kryptowährungen auf der Grundlage verschiedener Kriterien bewerten, veröffentlichten ihre neueste Ausgabe am 21. April. In einer Entscheidung, die einige überraschen könnte, wurden die Netzwerke Tezos und Cardano bei den Kriterien “Technologie” an die Spitze gereiht, wobei beide mit der Note “ausgezeichnet” bewertet wurden.

Quelle: Weiss Ratings

Tezos (XTZ), das in Bezug auf seine ICO und die nachfolgende Performance einige Kontroversen erlebt hat, ist ein Proof of Stake (PoS) Netzwerk, welches das Team als “selbstheilend” bezeichnet, da es Hard Forks ausführen kann, ohne das Netzwerk zu stören.



Die einzigen anderen Netzwerke, die mit „ausgezeichnet“ in der Technologie bewertet wurden, waren Cardano (ADA), Cosmos (ATOM) und Fantom (FTM). Während Cardano und Cosmos derzeit auf den Plätzen 15 und 24 im Ranking der größten Kryptowährungen, bezogen auf ihre Marktkapitalisierung, stehen, ist Fantom mit einer Kapitalisierung von nicht einmal $6 Millionen eine echte Überraschung.

Die größten Kryptowährungen Bitcoin (BTC) und Ethereum (ETH) wurden hinsichtlich ihrer Technologie nur mit “gut” bewertet, erhalten aber aufgrund ihrer Adoption in der Gesamtwertung die Bestnote.

Quelle: Weiss Ratings

Rankings können sich ändern

Viele in der Krypto-Community haben die Bewertungen bestimmter Projekte immer wieder in Frage gestellt. Weiss gibt an, dass Ratings von den Entwicklungen der Projekte abhängig sind.

Am 2. April kommentierte Weiss die Bewertung von Ethereum mit der Bemerkung, dass es die Qualität seiner Technologie verbessert habe und dass Ethereum 2.0 das Netzwerk sehr attraktiv machen würde:

“Wir haben die Bewertung der Technologie von Ethereum bereits einmal verbessert und aktualisiert. Weitere Verbesserungen sind mit der Einführung von Ethereum 2.0 sehr gut möglich. Dies, zusammen mit seiner hohen Akzeptanzrate, macht Ethereum in der Tat sehr attraktiv. “

Juan M. Villaverde, der das Weiss Ratings-Team leitet, kommentierte auch die datenschutzzentrierte Monero-Blockchain (XMR) und sagte, dass Projekte, die den Schutz der Privatsphäre schätzen, in Krisenzeiten von unschätzbarem Wert seien.

Cardano, dessen Gründer ebenfalls an der Gründung von Ethereum beteiligt war, wird voraussichtlich in diesem Jahr ebenfalls wichtige Meilensteine erreichen, darunter die Veröffentlichung des Shelley-Updates auf seinem Mainnet. Es wird erwartet, dass dieses Update zu einer stärkeren Dezentralisierung des Cardano-Netzwerks führen wird. Weiss hat auch erklärt, dass er Cardano gegenüber Ethereum für weitaus überlegen hält.

Weiss hebt steigende US-Verschuldung hervor

Weiss bot auch einige Einblicke in die aktuelle Weltwirtschaftslage, wobei sie besonders auf die steigende Verschuldung der Vereinigten Staaten hinwiesen, die sich auf etwa $24.5 Billionen beläuft:

“Die US-Verschuldung ist nicht nur die höchste in der Geschichte – sie steigt schneller als je zuvor. […] Während sich die Welt auf ein beispielloses Maß an quantitativer Lockerung einlässt, bereitet sich #Bitcoin auf seine quantitative Härtung vor. “

Die Rating-Agentur sagte auch, dass die übermäßigen quantitativen Lockerungsmaßnahmen, die von mehreren Regierungen zur Bekämpfung der wirtschaftlichen Auswirkungen des Coronavirus ergriffen wurden, “eine Zombie-Wirtschaft” schaffen werden.

Krypto-Befürworter haben argumentiert, dass digitale Vermögenswerte eine gute Absicherung gegen die Fallstricke traditioneller Märkte darstellen. Bisher haben Bitcoin und andere Vermögenswerte nur eine begrenzte Korrelation zu den traditionellen Märkten gezeigt. Dies eignet sie als sicheren Hafen für Anleger.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he's been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href="mailto:editorinchief@beincrypto.com">Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR