Warum du mit Kryptowährungen doch noch reich werden kannst

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Viele gehen davon aus, dass man mit Kryptowährungen kaum Geld verdienen kann, weil der Bitcoin Kurs über die Jahre so stark angestiegen ist.

  • Viele Altcoins beweisen das Gegenteil.

  • Es könnte sein, dass der Bitcoin in wenigen Jahren ein Preislevel erreicht, das wir uns jetzt nicht vorstellen können.

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Viele schauen auf den Bitcoin Kurs von 2011 und denken sich: Hätte ich damals in Bitcoin investiert, dann wäre ich jetzt reich. 2010 lag der Bitcoin Preis noch unter einem Cent. Selbst mit einem Investment von 10 Euro wärst du jetzt Multimillionär.

Gesponsert



Gesponsert

Wenn du jetzt Bitcoin kaufst, dann wirst du wahrscheinlich nicht so reich werden, als wie wenn du 2010 Bitcoin gekauft hättest. Deswegen glauben viele, dass es sich nicht mehr wirklich lohnt, in Kryptowährungen zu investieren, da der Zug angeblich bereits abgefahren ist. Ich zeige dir, warum diese Aussage falsch ist und warum du mit Kryptowährungen immer noch viel Geld verdienen kannst.

Reich mit Kryptowährungen: Beispiel Axies Infinity

Axies Infinity ist ein Online-Game, das stark an die damaligen Pokemon-Games erinnert. Das Game selbst ist in den letzten Monaten immer populärer geworden. Der Kurs des AXS-Tokens ist deshalb in den letzten Monaten extrem angestiegen.

Gesponsert



Gesponsert

Der Axies Infinity Kurs lag im November 2020 bei gerade einmal 0,15 US-Dollar- und erreichte vor kurzem das letzte Allzeithoch bei 83 US-Dollar. Der Axies Infinity Preis hat sich also in wenigen Monaten mehr als verfünfhundertfacht. Und das, obwohl der Bitcoin Kurs immer noch unter dem Allzeithoch vom April 2021 liegt. Damals lag der AXS Preis übrigens bei rund 7 USD.

Quelle: Coinmarktcap

Doch wie ist so etwas möglich? Am Anfang ist das hinter einem Coin liegende Netzwerk noch relativ klein und unbekannt. Zu diesem Zeitpunkt fließt auch relativ wenig Kapital in die jeweilige Kryptowährung- der Kursverlauf bleibt erstmal relativ flach.

Je größer und bekannter die Kryptowährung wird, umso mehr Menschen nehmen an dem Netzwerk teil. Doch die Information über das Netzwerk selbst verteilt sich nicht gleichmäßig, sondern unter Umständen sogar exponentiell.

Nehmen wir an, dass jemand zwei Leuten von dem Game Axies Infinity erzählt. Diese wiederum sprechen mit zwei weiteren Leuten darüber, die dann das Game spielen. Schon kennen vier weitere Leute das Game. Diese vier Leute sprechen dann mit acht (2×4) weiteren darüber usw. Die Zahl der neuen Netzwerkteilnehmer bzw. und Interessenten kann also exponentiell steigen, wie auch die Nachfrage und die Summen, die investiert werden. Das sieht man auch an der Marktkapitalisierung von AXS, die dem Kursverlauf sehr stark ähnelt.

Quelle: Coinmarketcap

Auch beim Dogecoin Kurs kannst du die Auswirkungen des immer größer werdenden Netzwerkes sehen. Der durch Elon Musk ausgelöste Hype um den Memecoin und der Netzwerkeffekt sorgten dafür, das der Dogecoin Preis zwischen Anfang Januar 2021 und Mai 2021 um den Faktor 146 gestiegen ist. Als der Hype aufhörte, fiel der Doge Kurs jedoch wieder deutlich ab. Daran kannst du auch erkennen, warum der Handel mit Kryptowährungen sehr riskant sein kann.

Quelle: Coinmarketcap

Jetzt Bitcoin, Cardano oder AXS kaufen?

Unser Trader Valdrin Tahiri hat in der letzten Bitcoin-Analyse vom 26. August.2021 dargelegt, warum der Bitcoin Kurs kurzfristig gesehen erstmal fallen wird. Darum lohnt sich der kurzfristige Einstieg momentan wohl nicht. Auch der Cardano Kurs und der Kurs des Axies Infinity Token werden laut der Prognosen von unserem anderen Trader Konstantin Kaiser wohl erstmal fallen. Allerdings haben die beiden Coins nach vor ein großes Potenzial.

Langfristig gesehen könnten all diese Kryptowährungen jedoch neue Rekordwerte erreichen. Stell dir vor, was passieren würde, wenn der Bitcoin (zumindest in einigen Ländern) zu einem etablierten Zahlungsmittel wird. Der Netzwerkeffekt und die steigende Nachfrage könnten dafür sorgen, dass wir in der Zukunft einen Bitcoin Preis sehen werden, den sich heute kaum jemand vorstellen kann. Einige Trader und Experten gehen davon aus, dass der BTC Kurs am Jahresende oder im nächsten Jahr bei über 100.000 US-Dollar liegen wird.

Ob das so passieren wird, bleibt allerdings spekulativ.

Fazit

Es wird in der Zukunft immer wieder Kryptowährungen mit enormem Potenzial geben. Wegen des Netzwerkeffektes ist es immer noch möglich, mit kleineren Kryptowährungen reich zu werden oder zumindest ein kleines Vermögen zu verdienen. Eine gute Recherche und die richtigen Informationen zu haben ist dafür allerdings notwendig.

Der Bitcoin-Zug ist vielleicht schon abgefahren, allerdings noch lange nicht am Ziel. Jetzt Bitcoin zu kaufen ist wahrscheinlich eher ungünstig. Langfristig gesehen birgt die Alpha-Kryptowährung aber noch einiges an Potenzial.

Ein Bild von BeInCrypto

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Maximilian M. ist Krypto-Enthusiast und handelt seit über 3 Jahren mit Kryptowährungen.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen