BTC Hashrate nähert sich Allzeithoch, Bitcoin Kurs auf dem Weg zu 200k?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Bitcoin Hash Rate nähert sich dem absoluten Allzeithoch vom 13. Mai 2021.

  • TechDev: „200-300k sehen fast zu programmiert aus.“

  • PlanB: „Mein Worst-Case-Szenario für 2021 (Preis-/On-Chain-basiert): Aug>47K, Sep>43K, Okt>63K, Nov>98K, Dez>135K.“

  • promo

    Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegram!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Während sich Bitcoins Hashrate dem absoluten Allzeithoch nähert, könnte sich der Bitcoin Kurs auf einen neuen Bullrun Richtung 200.000 US-Dollar vorbereiten.

Gesponsert



Gesponsert

Der Exodus der Bitcoin Miner aus China brachte die Hash Rate von Bitcoin erst einmal zum Droppen. Nachdem China das Bitcoin Mining verboten hatte, verließen die Bitcoin Miner das asiatische Land auf der Suche nach Krypto-freundlichen Gegenden. Das hatte einen kurzfristig negativen Einfluss auf die Bitcoin Hash Rate.

Diese scheint sich allerdings wieder erholt zu haben. Denn die Bitcoin Hash Rate nähert sich dem absoluten Allzeithoch vom 13. Mai 2021.

Gesponsert



Gesponsert
Bitcoin Hash Rate: Ein Bild von blockchain.com

Ein kurzer Fact Check, was die Bitcoin Hash Rate ist. Auf bitcoin.org lesen wir:

„Die Hash-Rate ist die Maßeinheit für die Rechenleistung des Bitcoin-Netzwerks. Das Bitcoin-Netzwerk muss aus Sicherheitsgründen intensive mathematische Operationen durchführen. Als das Netzwerk eine Hash-Rate von 10 Th/s erreichte, bedeutete dies, dass es 10 Billionen Berechnungen pro Sekunde durchführen konnte.“

Am 3. Juli stand die Bitcoin Hash Rate bei 84,79 TH/s (Total Hash Rate per Second). Mittlerweile ist die Hash Rate auf 145 TH/s angestiegen und scheint damit die Komplikationen des Mining-Verbots in China hinter sich zu lassen.

Bitcoin Kurs Richtung 200.000 US-Dollar?

Der Trader TechDev teilte eine Übersichtschart mit den Worten:

„200-300k sehen fast zu programmiert aus.“

Ferner erklärt der Trader, dass jeder Bitcoin Kurs Zyklus bisher zwei Spitzen, also „peaks“ hatte. Die zweite Spitze des diesmaligen Bitcoin Kurs Bullruns ist bisher ausgeblieben. Entsprechend geht TechDev davon aus, dass der Bitcoin Preis in diesem Jahr noch auf ein neues Allzeithoch zusteuern könnte.

Zu ganz ähnlichen Ergebnissen kommt der Trader PlanB. Das momentane Bitcoin Preis-Tief sieht PlanB in Elon Musks Debatte über Bitcoin Mining-Energie und das Ende des Bitcoin Minings in China ausgelöst. Bis Ende des Jahres sieht PlanB den Bitcoin Kurs bei mindestens 135.000 US-Dollar rangieren:

„Mein Worst-Case-Szenario für 2021 (Preis-/On-Chain-basiert): Aug>47K, Sep>43K, Okt>63K, Nov>98K, Dez>135K.“

Allerdings hat PlanB seine Bitcoin Kurs Prognose an anderer Stelle bereits getoppt und spricht von 288 US-Dollar.

„Meiner Meinung nach wird BTC nicht bei 100.000 US-Dollar aufhören und wird weiterhin das durchschnittliche S2FX-Preisniveau von 288.000 US-Dollar erreichen (ATH wird höher sein).“

Heute Morgen berichtete BeInCrypto zur längerfristigen Bitcoin Kurs Prognose:

„Auf dem Wochenchart kannst du sehen, dass der Bitcoin Kurs in der letzten Woche (27. September 2021- 3. Oktober 2021) stark angestiegen ist. Die Wochenkerze hat die Form einer bullischen Engulfing-Candlestick.

MACD und RSI signalisieren uns ebenfalls einen bullischen Trend.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Alex hat ihren Bachelor in Orient- und Asienwissenschaften an der Friedrich-Wilhelms Universität Bonn absolviert, danach Deutsch als Fremdsprache am Goethe Institut studiert und ihren Master in Arabistik an der Freien Universität Berlin absolviert. Seit 2017 ist sie als Krypto-Journalistin tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen