Ethereum Kurs bei 3200 USD: Vitalik Buterin ist jetzt Milliardär

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Der Ethereum Kurs ist auf ein neues Allzeithoch angestiegen.

  • Der ETH-Co-Founder Vitalik Buterin ist jetzt deswegen ein Milliardär.

  • Analysten gehen davon aus, dass der Ethereum Preis auf über 10.000 US-Dollar angesteigen wird.

  • promo

    Mach mit beim größten ICO Spaniens: Sichere dir jetzt deine B2M Token

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Ethereum Kurs hat heute, am 3. Mai 2021 ein neues Allzeithoch erreicht. Darum ist der Mitgründer, Vitalik Buterin, jetzt ein Krypto-Milliardär.

Gesponsert



Gesponsert

Der Ethereum Kurs befindet sich aktuell bei knapp 3.200 USD. Der Ethereum Preis ist erst vor einigen Stunden über die psychologische 3.000-USD-Marke angestiegen. Seit Anfang 2021 legte der ETH Preis um ca. 325 USD zu. Damit konnte der ETH Kurs den BTC Kurs seit Jahresanfang out performen. Der Bitcoin Preis verdoppelte sich im selbem Zeitraum.

Ethereum USD Kurs Chart Quelle: Tradingview

Buterin, der Ethereum Milliardär

Aufgrund der aktuellen massiven Aufwärtsbewegung des Ethereumpreises ist der Ethereum-Mitgründer, Vitalik Buterin, jetzt ein Milliardär. Im Oktober 2018 teilte Buterin seine ETH-Adresse, um seine persönlichen Bestände offenzulegen. Die ETH 333.520 ETH, die auf dieser Adresse liegen, sind jetzt umgerechnet etwas über eine Milliarde US-Dollar wert. Er sagte damals, dass er auch noch andere Adressen besitzt, auf denen sich jedoch deutlich wenig ETH befinden.

Gesponsert



Gesponsert

Fundstrat erklärte am 29. April 2021 in einem Brief an die Investoren, dass der ETH Preis auf über 10.000 US-Dollar ansteigen wird. Ein konkreter Zeitpunkt für das Preisziel wurde jedoch nicht erwähnt.

„Wir bleiben bei unserer Empfehlung vom April 2020, Ethereum stärker als Bitcoin zu gewichten und gehen davon aus, dass der ETH Preis auf rund 10.500 US-Dollar ansteigen wird.“

Die Wall Street Bank JPMorgan verschickte ebenfalls Mitteilungen an seine Investoren und riet ihnen, bullisch auf Ethereum zu sein. Letzte Woche berichtete Business Insider, dass die JPM-Analysten erklärten, dass Ethereum nicht so stark gehebelt sei wie Bitcoin. Darum ist auch – so die Experten- der ETH Kurs weniger Volatil als der BTC Kurs. Die Strategen sagten voraus, dass Ethereum auf lange Sicht seinen großen Bruder out performen wird.

„Einen (Ethereum-)Anteil zu halten lohnt sich aufgrund des innewohnenden Potenzials wohl vergleichsweise mehr, zumindest theoretisch. Ethereum sollte Bitcoin auf lange Sicht hin outperformen“.

Vitalik Buterin ein Bild von BeInCrypto

Marktkapitalisierung von ETH größer als die von PayPal

Die Marktkapitalisierung von Ethereum liegt nun bei knapp 360 Milliarden US-Dollar. Laut CompaniesMarketCap ist die Marktkapitalisierung des Assets nun größer als die von PayPal und der Bank of America. Die Marktkapitalisierung von MasterCard liegt mit 380 Milliarden US-Dollar nur wenige Prozentpunkte über der von ETH.

Der Krypto-YouTuber Lark Davis postete auf Twitter, dass Ethereum zusammen mit seinen Staking Rewards ein „passive-income-Beast“ werden könnte, da das Asset deflationär ist und sich der  „Proof-of-Stake-Mechanismus“ immer weiterentwickelt.

„Je mehr ich darüber nachdenke, desto mehr habe ich das Gefühl, dass ich meine ETH vielleicht nie verkaufen werde. Ethereum wird ein deflationärer Vermögenswert mit 5 % jährlicher Rendite sein, wenn der ETH Kurs bei 10.000 US-Dollar liegt, dann wird Ethereum ein „passive-income -Beast“ sein“.

Diejenigen, die Anfang Dezember in den Staking-Contract der Beacon-Chain investiert haben, haben aktuell nicht nur von den Staking-Rewards, sondern auch noch von den Steigerungen des Ethereum Kurses profitiert. Der Zinseszinseffekt wird durch die Kurssteigerungen noch mehr verstärkt. Es kann also gut sein, dass es in der Zukunft die Zahl der Ethereum-Millionäre weiter zunehmen wird.

Ethereum Aufstieg BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Gesponsert
Share Article

Martin schreibt seit zwei Jahrzehnten über Cybersicherheit und Infotech. Er hat bereits Handelserfahrung und ist seit 2017 aktiv in der Blockchain- und Kryptoindustrie tätig.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Bit2Me ICO gestartet! Sichere dir jetzt B2M Token!

Jetzt kaufen!

Marktsignale, Studien und Analysen! Besuch uns noch heute auf Telegramml!

Jetzt mitmachen