Mehr anzeigen

MSCI: Wann kommen die Krypto-Indizes?

1 min
Aktualisiert von Alexandra Kons
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • MSCI plant Indizes, die auf Kryptowährungen basieren.
  • Der US-amerikanische Finanzdienstleister will sein Angebot um Krypto-Assets erweitern.
  • Andere Finanzinstitute wie S&P, Dow Jones und Nasdaq haben ebenfalls Krypto-Indizes eingeführt.
  • promo

Der internationale Finanzdienstleister MSCI plant, Indizes auf Basis von Kryptowährungen anzubieten.

Zu Beginn dieser Woche gab MSCI-CEO Henry Fernandez während einer Veranstaltung bekannt, dass MSCI sich mit Experten über die Erfolgsaussichten von Krypto-Indizes ausgetauscht habe. Jedoch offenbarte er keine Details darüber, auf welche Vermögenswerte sich die Indizes beziehen.  

Was MSCI plant

Dafür sprach Fernandez darüber, wie Krypto-Indizes das Angebot von MSCI erweitern sollen und offenbarte zugleich, dass Privatkredite sowie Umwelt-, Sozial- und Regierungs-Indizes (ESG) für das Unternehmen durchaus attraktiv seien.

Bereits im April 2021 führte MSCI – im Zuge seiner Angebotserweiterung – thematisch passende Indizes zu den Megatrends in China ein. Damit wollte MSCI Investoren dabei zu helfen in Projekte zu investieren, die mit den politischen Zielen der chinesischen Regierung übereinstimmen.

Generell veröffentlicht MSCI beliebte Indizes für weltweit bekannte Aktien und Wertpapiere. Dies führte in der jüngsten Vergangenheit dazu, dass den Investoren 2020 finanzielle Mittel (Vermögenswerte) von 14,5 Billionen Dollar zur Verfügung standen. Darin sehen viele einen weiteren Beweis, warum MSCI-Indizes gut für Investitionen geeignet sind.

Ein Bild von BeInCrypto.com
Ein Bild von BeInCrypto.com

Andere Krypto-Indizes

Auch andere Finanzinstitute haben inzwischen angefangen, Indizes auf Basis von Krypto-Assets anzubieten. Zum Beispiel S&P Dow Jones, das im Mai seine neuen Kryptowährungs-Indizes vorstellte, was Bitcoin und Ethereum einen Auftrieb an der Wall Street bescherte. Zu den neuen Indizes gehören S&P Bitcoin Index, S&P Ethereum Index und S&P Crypto Mega Cap Index, deren Performance übrigens durch die gebundenen digitalen Assets gemessen wird.

Darüber hinaus schuf Nasdaq, die größte elektronische Börse in den USA, in Zusammenarbeit mit Hashdex den Nasdaq Crypto Index Fund. Der Fund (ETF) erlebte sein Debüt am 26. April an der brasilianischen Börse B3 unter dem Ticker Symbol „HASH11“ mit einem Wert von 615 Millionen brasilianischen Reais. Der ETF läuft unter dem Nasdaq Crypto Index (NCI), der im Dezember 2020 eingeführt wurde, um Krypto-Asset-Märkte besser zu repräsentieren. 

Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024
Bitpanda Bitpanda Erkunden
YouHodler YouHodler Erkunden
CoinEx CoinEx Erkunden
Coinbase Coinbase Erkunden
Wirex App Wirex App Erkunden
Die besten Krypto-Plattformen | Juli 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

37c58b84a21f59fd4fd1cd91383114c2.jpg
Nicholas Pongratz
Nick ist Professor für Kommunikation und Spezialist für Datenwissenschaft in Budapest, Ungarn, mit einem MSc in Business Analytics. Er ist ein Neuling auf dem Gebiet der Kryptowährungen und Blockchain-Technologie, ist jedoch fasziniert vom möglichen wirtschaftlichen und politischen Nutzen.
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert