Vitalik Buterin: Nach eigenen Angaben ist er kein Milliardär mehr

26. Mai 2022, 12:05 GMT+0100
Aktualisiert von Alexandra Kons
26. Mai 2022, 12:05 GMT+0100
IN KÜRZE
  • Vitalik Buterin gehört nicht mehr zum "Three-Comma-Club".
  • Der Ethereum-Mitbegründer gab bekannt, dass sein Portfolio weniger als 1 Mrd USD wert ist.
  • Wie können wir uns da sicher sein? Werfen wir einen Blick in seine Wallet.
  • promo

Vitalik Buterin, der Mitbegründer von Ethereum, gab auf Twitter bekannt, dass er kein Milliardär mehr ist. Durch den momentanen Bärenmarkt ist der Wert seines Portfolios von rund 1,4 Milliarden US-Dollar auf 600 Millionen US-Dollar gesunken.

Der Post von Vitalik Buterin war eine Reaktion auf einen Tweet, in dem er Elon Musk und Jeff Bezos für den direkten Kontakt mit ihren Fans lobte. Zur Verteidigung der beiden Milliardäre schrieb der Gründer von Ethereum:

“Was ist aus der Tugend geworden, “direkt mit den Menschen zu sprechen”? Übrigens, ich schätze es, dass Elon und Jeff tatsächlich Leuten antworten, und nicht nur ihren eigenen Kram promoten.”

Top-News

Mehr Artikel

Als Antwort auf seinen eigenen Tweet wiederum schrieb Buterin: “Btw, Btw, ich bin kein Milliardär mehr.”

Ein Bild von Twitter

Die Wallet von Vitalik Buterin

Wie können wir also feststellen, wie viel Geld Buterin noch hat? Der Vorteil der Blockchain-Technologie besteht darin, dass alles genau nachverfolgt werden kann. Coinmarketcap hat eine Wallet-Adresse von Vitalik Buterin veröffentlicht, auf der jeder genau sehen kann, wie viele Token der Ethereum-Mitbegründer hat.

Wenn die Informationen der Webseite stimmen, sind aktuell 290.000 ETH in Buterins Wallet. Bei den aktuellen Preisen entspricht das einem Wert von etwas mehr als 600 Millionen US-Dollar.

Wie viel waren die ETH von Buterin beim Allzeithoch wert?

Der Ethereum Kurs und auch der Bitcoin Kurs erreichten im November letzten Jahres ihre letzten Allzeithochs. Die zweitgrößte Kryptowährung schwankte damals um die 4.900 US-Dollar. Multiplizierst du den Wert mit den 290.000 ETH, die sich auf seiner Wallet befinden, kommt heraus, dass Buterin zu diesem Zeitpunkt rund 1,4 Milliarden US-Dollar in ETH besaß.

Da der Ethereum Kurs jedoch seitdem um mehr als 50 % gefallen ist, besitzt Vitalik Buterin noch rund 42 % der 1,4 Milliarden US-Dollar. Aber wir müssen uns um ihn keine Sorgen machen, er hat immer noch ein großes privates Vermögen. Aber er ist kein Mitglied des “Three-Comma-Clubs” mehr, ein Begriff, den der Schöpfer von Dogecoin erwähnte. Im Club der drei Kommas zu sein, bedeutet, Milliardär zu sein.

Drei Kommas bedeuten eine Milliarde US-Dollar, denn 1.000.000.000 US-Dollar haben in der englischen Notation 3 Kommas.

Ethereum
Ethereum: Ein Bild von BeInCrypto.com

Vitalik Buterin spendete 1 Milliarde US-Dollar

So wie es aussieht, scheint der Ethereum-Gründer nicht nur auf Geld und Reichtum wert zu legen. Im Mai 2021, als die meisten Kryptowährungen ihre Höchststände erreichten, erhielt Vitalik Buterin Shiba Inu Token im Wert von über 1 Milliarde US-Dollar. Auch andere Memecoin-Teams und Communitys sendeten ihm damals einfach Token. Anstatt das Geld zu behalten, spendete er das Geld an den indischen Covid-Found. Erst kürzlich erhielt Buterin 100 Millionen der 1 Milliarde-Spenden in Form des Stablecoins USDC zurück. Diese spendete er erneut für die medizinische Forschung.

Darüber hinaus spendete Buterin im Jahr 2022 1500 Ethereum (damals umgerechnet rund 5 Millionen) US-Dollar für die Ukraine.

Über Vitalik Buterin

Vitalik Buterin war gerade einmal 19 Jahre alt, als er bei der Schaffung der aktuell zweitgrößten Kryptowährung (gemessen an der Marktkapitalisierung) mitwirkte. Der Softwareentwickler und Autor wurde 1994 in Russland geboren, seine Familie wanderte wenig später nach Kanada aus. Buterin wurde laut Forbes im Alter von 27 Jahren (2021) zum jüngsten Krypto-Milliardär der Welt. 2013 schrieb er in einem Whitepaper seine ursprünglichen Gedanken zu Ethereum nieder. Anschließend teilte er seine Idee und gründete dann Ethereum zusammen mit Gavin Wood, dem Cardano-Gründer Charles Hoskinson, Anthony Di Iorio und Joseph Lubin.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.