Steigt der Bitcoin Preis 59.500 USD an?

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Tageskerze des 8. Aprils 2021 hat die Form einer „bullischen engulfing Candlestick“.

  • Der Bitcoin Kurs wird gerade innerhalb eines absteigenden, paralellen Channels gehandelt.

  • Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart und auf den niedrigeren Timeframes liefern uns bullische Signale.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Der Bitcoin Preis erholte sich am 7. April 2021 etwas. Die Tageskerze des 8. Aprils 2021 hat zudem die Form einer „bullischen engulfing Candlestick“.



Der Bitcoin Preis wird wohl bald über die obere Linie des unten gezeigten parallelen Channels ausbrechen. Anschließend wird er wohl ebenfalls über das Widerstandslevel bei 59.500 USD ansteigen.

Bitcoin Preis Tageschartanalyse

Der Bitcoin Kurs ist am 7. April 2021 auf einen lokalen Tiefpunkt gefallen. Anschließend konnte sich der Bitcoin Kurs am 8. April 2021 wieder etwas erholen. Die entsprechende Tageskerze hat deswegen die Form einer „bullischen engulfing Candlestick“.



Dies ist ein Zeichen dafür, dass die Stärke der Käuferseite zunimmt. Der letzte Dip wurde komplett aufgekauft. Der RSI ist nach wie vor über 50. Außerdem gab es vor kurzem ein „bullish Cross“ auf dem „Stochastic Oscillator“. Der Trend ist also laut dem Tageschart bullisch.

Bitcoin Preis Chart By TradingView

Kurzfristiger Preisausblick

Der Bitcoin Preis erreichte am 13. März 2021 das letzte Allzeithoch bei 61.844 USD. Seitdem folgte der Bitcoin Kurs einer absteigenden Widerstandslinie. Der Bitcoin Preis fiel bis jetzt dreimal in Folge, nachdem er die Widerstandslinie berührt hat. Zuletzt war das am 4. April 2021 der Fall.

Aktuell sieht es so aus, als ob sich der Bitcoin Kurs wieder der Widerstandslinie nähert bzw. einen erneuten Ausbruchsversuch startet. Auf dem 6-Stunden-Chart steigen sowohl der MACD als auch der RSI an. Sollte der Bitcoin Kurs also über die Linie und dem Widerstandsbereich bei 59.500 USD ausbrechen, dann ist der (kurzfristige) Trend wohl wieder bullisch.

Bitcoin Preis 6-Stunden-Chart By TradingView

Außerdem siehst du auf dem 2-Stunden-Chart, dass der Bitcoin Preis innerhalb eines absteigenden, parallelen Channels gehandelt wird. Meistens finden Korrekturphasen innerhalb von solchen Channels statt.

Die Analyse des Tages-, 6-Stunden, und 2-Stunden Chart spricht dafür, dass der Bitcoin Kurs bald weiter ansteigen wird. Deshalb wird der Bitcoin Kurs wohl bald über die obere Linie und über das Widerstandslevel bei 59.500 USD ausbrechen.

Bitcoin Preis 2-Stunden-Chart By TradingView

Bitcoin Kurs Wellenanalyse

Laut der unten gezeigten Wellenzählung befindet sich der Bitcoin Kurs gerade in der verlängerten fünften Teilwelle (Orange) der fünften Welle eines bullischen Impulses, der im März 2020 begonnen hat. Der Hochpunkt der letzten Welle liegt wahrscheinlich zwischen 83.500 USD und 90.500 USD.

Wir erhalten den Preisbereich, indem man eine Fib-Projekion auf die weißen und Orangen Wellen und ein externes Fib-Retracement auf Tiefpunkt der vierten Welle einzeichnet.

Bitcoin Kurs Wellenanalye Chart By TradingView

Fazit

Die technischen Indikatoren auf dem Tageschart und auf den niedrigeren Timeframes signalisieren, dass der Bitcoin Kurs bald aus dem absteigenden Channel ausbrechen wird. Anschließend wird der Bitcoin Preis voraussichtlich über das Widerstandslevel bei 59.500 USD anstiegen.

Hier geht es zur letzten Bitcoin-Analyse von BeInCrypto!

Bevor wir loslegen noch ein Tipp zum Trading: Auf Stormgain findest du eine vielfältige Trading-Umgebung.

Ein Bild von BeInCrypto

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Valdrin ist ein Kryptowährungs-Enthusiast und Finanzhändler. Nach seinem Master-Abschluss in Finanzmärkten an der Barcelona Graduate School of Economics begann er im Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung in seinem Heimatland Kosovo zu arbeiten. Im Jahr 2019 beschloss er, sich ganz auf Kryptowährungen und den Handel zu konzentrieren.

MEHR ÜBER DEN AUTOR