Was ist 1inch Exchange?

Artikel teilen

1inch Exchange ist eine der vielen dezentralen Börsen (DEXs), die das DeFi-Ökosystem für den durchschnittlichen Krypto-Trader zugänglicher machen.

Bei der Nutzung von DEXs müssen sich Trader nicht auf Dritte verlassen, die ihre Gelder verwahren oder die Sicherheit des Dienstes infrage stellen. Darüber hinaus erweitert 1inch Exchange die Möglichkeiten anderer DEXs und bietet dir den günstigen Weg für deinen Handel.

Entstehung von 1inch Exchange

1inch wurde im März 2019 von den beiden russischen Entwicklern Sergej Kunz und Anton Bukov gegründet. Bereits davor hostete Kunz Livestreams auf YouTube, in denen er die Sicherheit von Ethereum Smart Contracts prüfte. Die beiden Entwickler nahmen außerdem an diversen international Hackathons teil, die ihnen Sponsorings von MakerDAO, Set Protocol und Kyber Network einbrachten.

Die beiden Entwickler experimentierten mit Arbitrage-Bots und erstellten den ersten 1inch Exchange Blueprint, bevor sie die ETHNewYork-Konferenz besuchten. Sie entwarfen die 1inch Exchange MVP während des Events. Diese fasst die Liquidität von DEXs, einschließlich Bancor, Kyper und Uniswap zusammen.

Was ist 1inch Exchange?

1inch Exchange ist eine revolutionäre dezentrale Börsenplattform, die zwei Funktionen miteinander verbindet:

  1. DEX-Plattform
  2. DEX-Aggregator

Die 1inch DEX-Plattform ermöglicht es Kryptowährungen zu kaufen und verkaufen und ist in vielen Bereichen ähnlich wie die Uniswap DEX.

Was die 1inch Exchange von anderen DEX unterscheidet, ist ihre DEX Aggregator-Funktion. Diese Funktion sucht auf einer Vielzahl von dezentralen Börsen nach dem besten Preis für die Kunden. Sie versucht dabei, die besten Wechselkurse für Kryptowährungen zu finden. Der 1inch DEX-Aggregator überprüft mehrere Umleitungsoptionen für jeden einzelnen Handel. Er kann auch Gelder in kleinere Beträge aufteilen und auf unterschiedlichen DEX tauschen. So kann der niedrigste Preis gewährleistet werden.

Um den besten Marktpreis zu finden, nutzt die 1inch Exchange Arbitrage-Bots, die die Aufträge auf verschiedene DEX aufteilen und dort handeln. Diese Verfahren könnten auch manuell ausgeführt werden, allerdings kann 1inch dies schneller und innerhalb einer Transaktion. Slippage ist für DEX-Nutzer ein nicht zu vernachlässigendes Problem, insbesondere beim Handel mit großen Aufträgen auf illiquiden Märkten. Die Aufteilung von Aufträgen auf mehrere DEXs senkt auch die Slippage-Gebühren, was für die Kunden bessere Geschäfte bedeutet.

1inch ist eine Plattform die DEX-Nutzern die beste Auswahl und den besten Preis für ihren Swap bietet. Wie bei allen DEX ist es nicht erforderlich, den KYC-Prozess abzuschließen oder einen Account zu haben, um die Plattform zu nutzen.

1inch stellt die Verbindung zu verschiedenen DEXs und DeFi-Plattformen her, darunter Uniswap, SushiSwap, Compound, Yearn.finance oder Bancor.

Die Haupteigenschaften der 1inch Exchange sind:

  • Liquiditäts-Protokoll
  • Aggregations-Protokoll
  • Limit-Order-Protokoll
  • Multi-Chain Integration
  • Niedrige Transaktionskosten

Liquiditäts-Protokoll

Der erste Schwerpunkt des 1inch-Protokoll lag darin, Liquidität von anderen DEX zu aggregieren. Das Team entwickelte jedoch auch ein Liquiditäts-Protokoll, dass 1inch eine eigene Liquidität verschafft. Das Liquiditäts-Protokoll ist das Herzstück der 1inch Exchange und ihrer Mooniswap AMM. Jeder kann Vermögenswerte in einen 1inch-Liquiditätspool einzahlen. Aber 1inch hat es nicht geschafft, LPs von andere AMMs zu gewinnen, obwohl es sein Liquiditäts-Protokoll mithilfe eines Liquidity-Mining-Programms gestartet hat.

Aggregations-Protokoll

Im März 2021 kündigte 1inch sein v3 Aggregations-Protokoll und verbesserte Smart Contracts an. Durch dieses Upgrade wurde der 1inch DEX-Aggregator schneller und effizienter. 1inch V3 verbindet noch mehr DEXs über Ethereum, Binance Smart Chain und andere Chains. Trader können problemlos auf die Liquidität der wichtigsten DEXs auf verschiedenen Chains zugreifen.

Limit-Order-Protokoll

Die meisten Trader halten sich von DEXs fern, da ihnen die entsprechenden Trading-Tools, wie Limit-Order, fehlen. 1inch Exchange ist jedoch eine der innovativsten DEXs und bietet ein Limit-Order-Protokoll an. Trader können Stop-Loss-Order, Trailing-Stop-Order und Auktionen platzieren. Das 1inch Limit-Order-Protokoll erhebt keinerlei Gebühren.

Multi-Chain Integration

Die meisten DeFi-Anwendungen befinden sich auf dem Ethereum Netzwerk. Die hohen Ethereum Transaktionsgebühren halten jedoch viele Investoren von dem Ökosystem fern. Darum hat 1inch Exchange verschiedene andere Blockchains mit eingebaut, darunter Binance Smart Chain (BSC), Gnosis Chain, Avalanche, sowie beliebte Ethereum Layer-2 Lösungen (Polygon, Optimism und Arbitrum).

Die Bereitstellung von BSC durch 1inch bietet zum Beispiel dieselbe Funktionalität wie ihr Ethereum-Gegenstück. Statt zu Uniswap oder Sushi weiterzuleiten, leitet 1inch’s BSC zu PancakeSwap oder Venus Protocol weiter.

Niedrige Transaktionskosten

1inch erhebt keine Gebühren auf ihre Dienstleistungen, unabhängig von der Höhe deines Handelsvolumens. Trader müssen jedoch die Transaktionskosten zahlen, die durch den Handel auf anderen Plattformen anfallen. Die Transaktionskosten sind meist genauso hoch, oder sogar niedriger, wie wenn man Uniswap oder Curve direkt benutzt.

Wie funktioniert 1inch?

1inch Exchange – Ein Bild von BeInCrypto.com

Nutzer der 1inch Exchange können ihre DEX Transaktionen initiieren und 1inch teilt diese dann auf unterschiedliche DEX auf, um den bestmöglichen Preis zu garantieren. Nutzer können außerdem ihren Slippage-Anteil und ihre Gasgebühren für die Verarbeitung der Transaktion bearbeiten. Dies beeinflusst die Verarbeitungsdauer der Transaktion.

Das Hauptanliegen von 1inch ist es, den besten und kostengünstigsten Weg zum Umtausch von Kryptowährungen zu finden. Im Allgemeinen ist der Tausch von Kryptowährungen kein einfacher Tausch zwischen zwei Assets. Die Börse muss mehrere Transaktionen durchführen, bevor sie das gewünschte Asset erhält.

Das ist vor allem dann der Fall, wenn die Kryptowährung, die du tauschen willst, nicht zu den beliebtesten Assets gehört. Wenn du zum Beispiel wBTC in LINK umtauschen willst, könnte der beste Weg sein wBTC in ETH und dann in LINK zu tauschen. Insbesondere dann, wenn es keine Börse gibt, deren Liquiditätspools diese beiden Assets anbieten.

Die meisten DEXs bieten dieser Art der Umleitung zwar an, aber 1inch tut dies sogar über verschiedene Börsen hinweg, um die bestmöglichen Kurse zu finden.

Die Hauptgründe 1inch Exchange zu nutzen:

  • Nutzerfreundliche Oberfläche
  • Keine zusätzlichen Transaktionskosten: Nutzer zahlen nur für die Transaktionskosten der Blockchain. 1inch selbst erhebt keine Gebühren.
  • Niedrige Tauschgebühren: Nutzern können zwischen verschiedenen Börsen wählen und aktiv die besten Preise und Gasgebühren aussuchen.
  • LP-Token können für Yield Farming genutzt werden.
  • Es ist eine sichere Plattform.
  • Günstige Krypto-Kurse: Nutzer können ganz einfach die besten Wechselkurse für Kryptowährungen über die 1inch Pathfinder-Funktion finden.
  • Erhöhte Liquidität: Als DEX-Aggregator ist 1inch mit über 50 DEXs verbunden, die einen erheblichen Anteil an Liquidität halten.

Wie kannst du 1inch nutzen?

Jeder kann die 1inch Exchange nutzen. Du musst dich auf der Plattform mit deiner Wallet verbinden. Die Anwendung unterstützt einige der beliebtesten Krypto-Wallets, darunter MetaMask, Coinbase Wallet, und andere Wallets, die von WalletConnect unterstützt werden.

Die Börse unterstützt außerdem einige der beliebtesten Blockchain Netzwerke, darunter Ethereum, Binance Smart Chain, Gnosis Chain, Avalanche, sowie beliebte Ethereum Layer-2 Lösungen (Polygon, Optimism und Arbitrum).

Bei allen 1inch-Swaps haben die Nutzer die Kontrolle über die meisten Aspekte ihres Handels, einschließlich:

  • Gas Preis: Sie können auf niedrig, mittel, hoch und sofort eingestellt werden.
  • Slippage-Toleranz: Der Mindest-Slippage-Betrag ist 0,1 %.
  • Teilerfüllung: Sie können sich dafür entscheiden Order nur teilweise zu erfüllen, um zu umgehen, dass Transaktionen rückgängig gemacht werden und ihre Gasgebühren verloren gehen.
  • Kompatibilitätsmodus: Diese Option kann für Token nützlich sein, die interne Provisionen verlangen.
  • Legacy-Transaktionstyp verwenden.
  • Liquiditätsquellen: 1inch Nutzer können wählen, ob sie bestimmte Liquiditätsquellen nutzen wollen oder nicht.
  • Benutzerdefinierte Token: Nutzer können mithilfe ihrer Smart Contract-Addresse Token zu dieser Liste hinzufügen.

Es gibt außerdem die Möglichkeit, Limit-Order auf der 1inch Exchange zu platzieren.

Vergleich mit der Konkurrenz

Obwohl DEXs für Kryptoinvestoren der sicherste Weg sind, um ihre Coins zu handeln, können die Plattformen Probleme bekommen, wenn es um große Trades geht. Darüber hinaus könnten einige kleinen DEXs mit begrenzter Liquidität für Trader unattraktiv werden, da sie keine Token-Swaps mit großen Beträgen durchführen können. Außerdem sind sie starken Preisschwankungen ausgesetzt.

DEX-Aggregatoren haben allerdings die Möglichkeit dies zu ändern und dadurch allen Akteuren in der DeFi-Szene Vorteile zu verschaffen, indem sie Probleme im Zusammenhang mit geringer Liquidität oder hohen Kommissionsgebühren lösen. Die Welt des dezentralen Finanzwesens gewinnt immer mehr DEX-Aggregatoren hinzu, um den bestmöglichen Handel für Investoren zu unterstützen.

Da die DEXs noch in den Kinderschuhen stecken – die meisten erscheinen 2020 oder 2021 – gibt es nicht viele DEX-Aggregatoren für Krypto-Trader. Neben dem größten DEX-Aggregator 1inch, existieren auch noch weitere. Die Hauptkonkurrenten von 1inch sind:

Es gibt jedoch keinen DEX-Aggregator, der für alle Smart-Chain-Blockchain-Netzwerke geeignet ist. Abgesehen vom 0x DEX-Aggregator, dem Hauptkonkurrenten von 1inch, handelt es sich bei allen anderen Konkurrenten um kleine Projekte, die nur in einem der beiden Netzwerke arbeiten, aber große Pläne für ihre zukünftige Entwicklung haben.

Die meisten Konkurrenten liegen weit hinter 1inch

Der Hauptunterschied zwischen 0x und 1inch ist, dass 0x Servicegebühren erhebt. Anders als das 1inch-Protokoll. Die von 0x Labs veröffentlichte 0x API bietet DeFi-Tradern und Entwicklern einen einfachen Weg, Assets über alle Liquiditätsquellen hinweg zu kaufen und verkaufen. Es ist wichtig zu erwähnen, dass die beiden Protokolle äußert wettbewerbsfähige Preise bei der Abwicklung größerer Aufträge anbieten.

SwapZone ist ein Aggregator für den sofortigen Austausch von Kryptowährungen. Es bietet tausende von Kryptowährungen und Informationen, um dir dabei zu helfen, die Beste auszuwählen. Nutzer können ihre Kryptowährungen sofort umtauschen. Ohne Registrierung und mit geringen Kosten, indem sie eine der Börsen auswählen, die das entsprechende Trading-Paar anbietet.

Orion ist ein DEX-Aggregator der auf Ethereum und Binance Smart Chain Netzwerken operiert. Es bietet auch eine Bridge zwischen den beiden Netzwerken. Orion-Protokoll verfügt außerdem über einen Governance-Token (ORN), der ebenfalls gestakt werden kann.

SwapMatic ist ein Protokoll, das den Nutzern dabei hilft, die besten Kryptopreise auf Ethereum, Polygon und Binance Smart Chain zu finden. Das Protokoll hat seinen eigenen Token (SWAM), der entweder gestakt oder als Liquidität auf dem Protokoll hinterlegt werden kann, um mehr Rendite zu erzeugen.

Roadmap und Entwicklungsgeschichte

Das MVP des 1inch-Protokolls wurde während des ETHNYC Hackathons veröffentlicht und erhielt seine Liquidität ursprünglich von Uniswap, Bancor und Kyber. Seit dem Start hat die Börse in den Finanzierungsrunden Seed, Series A und Series B rund 190 Millionen US-Dollar erhalten.

Der Aggregator veröffentlichte seinen eigenen AMM (automatischer Market Maker), genannt MooniSwap, im August 2020. MooniSwap wurde entwickelt, um das Front-Running zu beenden und eine AMM der nächsten Generation zu sein. Die DEX führte fünfminütige Kursverzögerungen ein, die Arbitrageure dazu zwang, zu niedrigeren Gewinnpreisen zu handeln. Theoretisch senkt dieser Mechanismus die unbeständigen Verluste der Liquiditätsanbieter und bringt mehr Gewinn.

Wenige Monate später, im November 2020, wurde 1inch V2 veröffentlicht. Bei dem Upgrade ging es in erster Linie um das Update des 1inch Aggregations-Protokolls und darum den veralteten Routing-Algorithmus durch Pathfinder zu ersetzen. Eine neue API, die die besten Swap-Routen schneller als je zuvor findet. Pathfinder kann Swaps auf unterschiedliche Liquiditätsquellen aufteilen. Es kann sogar unterschiedliche Markttiefen innerhalb einer einzigen Liquiditätsquelle für einen einzigen Swap nutzen. Dabei wird auch der Gas-Verbrauch berücksichtigt.

Im Dezember 2020 wurde der 1INCH-Token, zusammen mit der 1inch-DAO veröffentlicht. Halter können den Token auf der 1inch Exchange staken und ihn für Governance-Zwecke verwenden.

Am 10. Juni 2021 ging das 1inch Limit-Order-Protokoll live. Das Upgrade ersetzt die alte Lösung, die von 0x abging, und bietet ein Protokoll, das weniger Gas benötigt.

Was ist der 1INCH-Token?

1inch Exchange stellte den 1INCH Token am 25. Dezember 2020 vor. Der Token dient als Governance-Token und Utility-Token für den AMM und die DEX von 1inch. Ähnlich wie beim Launch des Uniswap-Tokens war der 1INCH-Token ein Airdrop für die Liquiditätsanbieter der Exchange.

Alle Adressen, die vor dem 25. September 2020 auf der Plattform gehandelt hatten, oder mindestens vier Trades mit einem Gesamtbetrag von mindestens 20 US-Dollar getätigt hatten, erhielten den Token. Das Protokoll verteilte 90 Millionen 1INCH-Token. Den Blockchain-Daten zufolge erhielt ein Nutzer mehr als 9,7 Millionen 1INCH-Token, die einen Wert von rund 76,7 Millionen US-Dollar hatten, als der 1INCH-Token im Mai 2021 auf 7,87 US-Dollar stieg.

Die Token werden in der 1inch DAO (dezentrale autonome Organisation) verwendet, um über die zukünftigen Entwicklungen der Plattform abzustimmen.

Die Hauptanwendungsfälle des 1INCH-Token:

  • Utility: Der Token kann auf dem 1inch Liquiditäts-Protokoll als Konnektor genutzt werden, um ein effizientes Token-Swap-Routing zu ermöglichen.
  • Governance: Der Token wird für alle Abstimmungen auf dem 1inch-Netzwerk benötigt.
  • Multi-Chain: Mittels einer Bridge ist der Token sowohl auf dem Ethereum als auch auf dem BSC Netzwerk verfügbar.

1INCH Tokenomics

Es gibt eine Maximalanzahl von 1.500.000.000 1INCH-Token. Im ersten Airdrop wurden 6 % der Gesamtmenge der 1INCH-Token verteilt. Die restlichen Token sollen bis zum 24. Dezember 2024 vollständig herausgegeben werden.

Verteilung der Token:

  • Community Bonus 30 %
  • Unterstützer1 18 %
  • Wachstumsfond des Netzwerks 14,5 % (um Zuschüsse zu gewähren und Anreize für Entwickler zu schaffen)
  • Unterstützer2 12,2 %
  • Wesentliche Mitwirkende 22,5 %
  • Kleine Unterstützer 2,3 %

1INCH Preis und Preisprognose

Stand März 2022 sind von der Gesamtmenge von 1,5 Milliarden Token nur 415.760.024 1INCH-Token im Umlauf. Der 1INCH-Token wird zurzeit für 1,5 US-Dollar gehandelt. Sein Allzeithoch erreichte er am 8. Mai 2021, mit einem Preis von 7,87 US-Dollar für einen 1INCH-Token.

Laut WalletInvestor befindet sich 1INCH in einem Abwärtstrend, wobei der Markt an sich zurzeit sehr bärisch ist. Bis Ende 2022 könnte der Preis eines 1INCH-Token um einen Mittelwert von 0,42 US-Dollar liegen und der Maximalpreis bei 1,89 US-Dollar. Hält der Trend an, könnte der 1INCH-Token bis Ende 2025 bis auf 0,0179 US-Dollar stürzen.

Was ist Chi Gastoken (CHI)?

Im Juni 2021 wurde der Chi Gastoken vorgestellt. Es handelt sich um einen Gas-Token, der ein wesentliches Merkmal des 1inch-Netzwerks ist. Der Chi-Token ermöglicht es Nutzern, die Ethereum Gaskosten zu reduzieren und wirkt dabei als tokenisiertes Gas. Trader können Chi-Token kaufen, wenn der Gaspreis niedrig ist und sie dann zu einem späteren Zeitpunkt nutzen, wenn die Gasgebühren wieder steigen.

Der Preis eines Chi-Tokens ist an die Gaspreise des Ethereum-Netzwerks gebunden. Das ermöglicht es Nutzern, in Zeiten hoher Netzauslastung von reduzierten Gasgebühren zu profitieren. Trader können so während der Haupthandelszeiten Kosten sparen. Lies mehr über den Chi-Token auf dem 1inch Blog.

Solltest du 1INCH kaufen?

Wir empfehlen dir dringend dich vorher selbst zu informieren, bevor du dich dazu entscheidest in ein Krypto-Projekt zu investieren. Bevor du die Aussichten auf langfristige Gewinne verstehst, solltest du zunächst die Technologie hinter dem 1INCH-Token verstehen.

Nachdem du dich über das Projekt informiert hast, wird es dir vielleicht leichter fallen in den 1INCH-Token zu investieren. Der Handel mit ERC-20-Token ist mit den 1inch-Protokollen eine gute Erfahrung, allerdings fallen höhere Gasgebühren an als bei anderen Netzwerken.

Wie kannst du 1INCH-Token kaufen?

Wenn du bereits eine private Krypto-Wallet hast, kannst du deine Kryptos auf jeder DEX auf Ethereum gegen 1INCH-Token eintauschen. Hast du jedoch kein Geld auf deiner privaten Krypto-Wallet, musst du zunächst auf einer zentralen Börse wie Binance 1INCH-Token kaufen, bevor du in das DeFi-Ökosystem einsteigen kannst.

Aber keine Sorgen. Du kannst 1INCH-Token in nur wenigen Schritten auf Binance kaufen.

1. Account auf einer Kryptobörse erstellen

Kaufst du zum ersten Mal Kryptowährungen, musst du dir einen Account auf einer Kryptobörse erstellen.

Das Erstellen eines Accounts auf Binance ist leicht und erfordert nur ein paar Klicks. Klicke auf Register und gib alle erforderlichen Informationen ein.

2. Account verifizieren

Bevor du Kryptowährungen mit deiner Kredit- oder Debitkarte kaufen kannst, musst du zunächst deine Identität bestätigen. Dies ist bei den meisten zentralisierten Kryptobörsen der Fall, die den direkten Kauf von Kryptowährungen mit Fiatgeld anbieten.

Um dich zu verifizieren, musst du deine Ausweis- und Steuerinformationen, sowie deine Adresse angeben.

3. 1INCH-Token kaufen

Nachdem dein Account verifiziert wurde, gehe auf Buy Crypto und wähle Credit/Debit Card aus. Hier kannst du deine Fiatwährung und die gewünschte Kryptowährung auswählen. In diesem Fall wählst du 1INCH, da du den Token sofort kaufen kannst.

Gib alle Informationen ein und klicke auf Continue. Du musst Fiat Service aktivieren, damit der Binance-Service-Provider auf deine Informationen zugreifen kann. Nachdem der Fiat Service aktiviert wurde (das dauert nur ein paar Sekunden), kannst du die Details deiner Transaktion sehen. Du kannst außerdem deine Kredit- oder Debitkarten-Informationen hier eingeben, wenn du das nicht bereits getan hast.

Wenn du fertig bist, klicke auf Continue.

Hier wird der genaue Preis eines 1INCH-Token, die Transaktionsgebühren und die Gesamtsumme, die du zahlen wirst, angezeigt. Wenn du mit allen Details einverstanden bist, klicke auf Confirm bevor das Angebot abläuft und schließe die Transaktion ab.

Es sollte nur einen kurzen Augenblick dauern, bis du die Token in deinem Account sehen kannst. Du wirst außerdem eine E-Mail mit einer Kaufbestätigung erhalten.

Wenn du nachschauen willst, wie der Markt zurzeit aussieht, klicke auf Market (im oberen Menüband) und suche nach 1INCH-Token. Klicke anschließend auf Trade.

Du siehst jetzt den Markt-Bildschirm, auf dem du Markt-Order für den Handel mit 1INCH-Token setzen kannst. Die möglichen Trade-Pairs auf Binance sind 1INCH/BTC, 1INCH/USDT und 1INCH/BUSD.

Wenn du weiter runterscrollst, erscheint dieses Fenster, wo du deine Kauf- und Verkauf-Order setzen kannst.

Um deine Investitionen zu sehen, kannst du jederzeit auf Wallet > Fiat and Spot klicken. Hier werden dir alle Coins auf deinem Binance-Account angezeigt.

Herzlichen Glückwunsch zu deinem ersten Kauf! Du kannst die Token in deinem Account lassen oder sie zur langfristigen Aufbewahrung an eine andere Wallet schicken.

Wie kannst du 1INCH-Token staken?

1INCH-Token-Halter können sich an der DAO-Governance von 1inch und der Finanzverwaltung des 1inch-Netzwerks beteiligen, indem sie ihren Token auf dem 1inch-Protokoll staken. Staker haben die Möglichkeit über wichtige Protokollparameter abzustimmen und Änderungen an den 1inch-Aggregations- oder Liquiditätsprotokollen vorzunehmen.

Die 1inch-App unterstütz viele Wallets, darunter auch das eigene 1inch-Wallet. In diesem Tutorial verwenden wir MetaMask, um die 1INCH-Token zu staken. Du kannst natürlich auch jede andere Wallet aus der Liste der unterstützten Wallets nutzen.

1. 1INCH-Token an deine private Wallet senden

Bevor du 1INCH-Token staken kannst, müssen sie sich in deiner privaten Wallet befinden.

Deshalb musst du sie von deinem Binance-Account, oder dem Konto bei der zentralen Börse, die du zum Kauf der 1INCH-Token genutzt hast, an deine private Wallet schicken. Wenn du keine private Wallet hast, folge dem Tutorial zur Nutzung der MetaMask-Wallet.

Nachdem deine MetaMask-Wallet bereit ist, musst du auf deinen Binance Account, oder den einer anderen Börse, die du zum Kauf deiner Token verwendet hast, gehen. Wir beziehen uns ab jetzt auf Binance, da wir es für den Kauf der 1INCH-Token genutzt haben.

Gehe auf Wallet > Fiat and Spot und schaue nach dem 1INCH-Token. Hier hast du die Möglichkeit Withdraw zu wählen, um deine Investitionen auszuzahlen.

Klicke auf Withdraw.

Im nächsten Fenster kannst du die Informationen zur Auszahlung deiner 1INCH-Token eingeben. Darunter auch die Adresse deiner Krypto-Wallet und die Anzahl der 1INCH-Token, die du auszahlen willst. Es ist wichtig, dass du für die Auszahlung das Ethereum Netzwerk (ERC20) verwendest. Dann kannst du die Anzahl der auszuzahlenden 1INCH-Token festlegen.

Beachte bitte, dass es sich hier um eine Blockchain-Transaktion handelt und das Ethereum Netzwerk hohe Gebühren erhebt. Binance wird dir die Netzwerkgebühren und den Betrag, den du erhalten wirst, klar anzeigen. Du kannst auf das Netzwerk klicken, um die genauen Gasgebühren in US-Dollar zu sehen. In diesem Fall sind die Gasgebühren bei 19 1INCH-Token (~ 28,61 US-Dollar) und die Transaktionszeit beträgt ungefähr fünf Minuten.

Die Auszahlungsadresse ist die Adresse deiner Ethereum-Wallet, da 1INCH ein ERC-20-Token ist. Du kannst sie ganz einfach aus deiner MetaMask-Wallet kopieren. Du findest sie hier:

Nachdem du alle Informationen eingegeben hast, klicke auf Withdraw und warte darauf, dass deine Coins in deiner Wallet eintreffen. Du wirst außerdem eine Bestätigungsmail von Binance erhalten.

2. Wallet mit der 1inch-App verbinden

Die 1inch-App unterstützt viele der beliebten Krypto-Wallets, darunter auch die eigene 1inch-Wallet.

Da du bereits eine MetaMask-Wallet hast, kannst du diese verwenden, um dich mit der 1inch-App zu verbinden. Um dich mit deiner MetaMask-Wallet mit der 1inch Staking-Plattform zu verbinden, wähle unter Wallet die Web3 Option aus.

3. 1INCH-Token in der 1inch-App staken

Nachdem du deine Wallet mit der 1inch-App verbunden hast, wird dir die Möglichkeit zum Staken deiner Token angezeigt. Wähle einfach den Betrag, den du staken willst aus und klicke auf Give permission to stake 1INCH.

Beachte, dass es keine Staking Belohnungen mehr gibt. Staking gewährt dir allerdings Stimmrechte innerhalb der 1inch-DAO.

Du musst die Transaktion in deiner Wallet unterschreiben. Für jede dieser Aktionen fällt eine Netzwerkgebühr an. In diesem Fall beträgt die Netzwerkgebühr ungefähr 11 US-Dollar. Nachdem du die Transaktion in deiner Wallet bestätigt hast, klicke auf „Stake token“.

Beachte, dass deine gestakten Token als st1INCH in deiner Wallet und in deinem Block-Explorer angezeigt werden. Es kann sein, dass du die Token-Adresse manuell zu deiner Wallet hinzufügen musst, damit dir die Token angezeigt werden.

Die Token-Kontakt-Adresse für st1INCH ist 0xa0446d8804611944f1b527ecd37d7dcbe442caba.

Du findest alle Informationen hierzu auch auf dem 1inch-Blog.

Ist 1inch Exchange die Zukunft von DeFi?

Die meisten DeFi-Unterstützer glauben daran, dass die 1inch Exchange eine große Rolle in zukünftigen Entwicklungen des DeFi-Space spielen wird, insbesondere auf dem Ethereum Netzwerk. Für DeFi-Neulinge erscheinen dezentrale Börsen zwar teurer als zentrale Börsen wie Binance, aber sie bieten dir uneingeschränktes Eigentum deiner Assets. Und das ist eine sehr mächtige Sache.

Leider gibt es bei zentralen Börsen immer noch Ausfallzeiten oder bestimmte Einschränkungen, besonders in Zeiten mit einer hohen Preisvolatilität. Dadurch steigt die Nachfrage nach DEXs. Aggregatoren wie 1inch Exchange können dazu beitragen, die Lücke zu schließen und Krypto-Tradern helfen, die besten verfügbaren Preise zu finden.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Iulia ist Informatik-Ingenieurin und seit 2017 ist sie Krypto-Autorin. Iulia bloggt über Technologie, Blockchain und Reisen. Ihr Ziel ist es, so viel wie möglich zu sehen und zu reisen und dann der Welt von den schönen Dingen zu berichten, die sie erlebt.

MEHR ÜBER DEN AUTOR

Handeln Sie mit der Nr. 1 unter Deutschlands CFD-Anbietern.*
*Investment Trends 2020 *77% der CFD-kleinanlegerkonten verlieren Geld.

Jetzt handeln