Pangolin-Exchange Airdrop kommt am 10. März

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Die Pangolin Exchange soll in einem Monat auf den Markt kommen. Die Pangolin Token (PNG) werden jetzt gerade verteilt.

  • Die Besitzer von Uniswap-Token und Sushiswap-Token können an dem Airdrop teilnehmen.

  • Außerdem könnte die dezentrale Exchange mit seinen neuen DeFi-Apps tatsächlich günstigere und schnellere Swaps als Uniswap oder Sushiswap anbieten.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Pangolin hatte zuletzt angekündigt, dass der nächste Airdrop am 10. März 2021 stattfinden wird. Dazu musst du mindestens 1 UNI (Uniswap) oder ein 1 SUSHI (Sushiswap) an ein Avalanche Wallet senden. Außerdem muss sich die gesendete Kryptowährung am 7. Dezember auf einem Ethereum Wallet befunden haben.



Laut dem Pangolin (PNG) Airdrop-Tutorial gibt es noch bis zum 10. März die Chance, die PNG-Token zu erhalten. Davor musst du allerdings erst UNI oder SUSHI von einem Ethereum Wallet an das Avalanche-Blockchain-Netzwerk schicken und dabei die Avalanche-Ethereum Bridge verwenden.

Dezentrale Exchanges bieten mehr

Nach dem Airdop gibt es bald die Möglichkeit, PNG Tokens in den Liquiditätspools von Pangolin zu farmen. Die dezentrale Exchange (DEX) läuft auf der Avalanche-Blockchain und bietet angeblich drei entscheidende Vorteile.



  • Günstige und schnelle Trades
  • Die Community ist stark an der Entwicklung beteiligt
  • Eine gerechte und transparente Token-Verteilung

Im Gegensatz zu seinen drei größten Konkurrenten (Uniswap, SushiSwap und Ethereum) hat Pangolin einen ganz anderen Ansatz für das Token-Verteilungsmodell gewählt. Keine der PNG-Token wurden ursprünglich an Drittparteien ausgegeben. Damit hat die Community bessere Steuerungsmöglichkeiten und ist am Entscheidungsfindungsprozess stärker beteiligt. Nachdem Binance zuletzt des Öfteren Ethereum-Abhebungen verhindert hat, könnte die mangelnde Transparenz der zentralisierten Exchanges dazu führen, dass immer mehr Trader auf dezentrale Exchanges wechseln.

Das Design von Pangolin ist wahrscheinlich einer der Hauptgründe dafür, dass das Netzwerk zuletzt immer mehr Aufmerksamkeit von der Krypto-Community bekommen hat. Der Avalanche CEO Emin Gün Sirer hatte zuletzt getweetet, dass es auf dem Netzwerk aufgrund der hohen Aktivität vor kurzem einen kleinen Bug gegeben hatte.

https://d-42658457104060533897.ampproject.net/2102130314001/frame.html

Pangolin vs. Uniswap

Pangolin-Nutzer können auf der Plattform ERC-20-Token traden, nachdem sie diese über die Avalanche-Ethereum-Bridge in das Netzwerk eingezahlt haben. Für diesen Vorgang zahlt man allerdings „Gas-Fees“ (Ethereum Transaktionsgebühren). Die Gas Fees sind zuletzt aufgrund des Ethereum-Bullruns extrem angestiegen und haben teilweise neue Rekordwerte erreicht.

Zuletzt lag der Preis für eine ERC-20-Token-Transaktion laut etherscan.io bei 21.79 USD. Auf der Uniswap-Plattform lag der letzte Rekordwert bei knapp 70 USD. Inzwischen sind die Gebühren aber wieder gefallen.

Die Gebühren für das Verwenden der Token-Bridge auf Pangolin sind zwar vergleichsweise etwas geringer, allerdings immer noch nicht wirklich günstig. Es bleibt spannend, ob die ERC-20-Token-Liquidität der DEX weiter ansteigt und ob die DEX vielleicht deshalb bald zu einem ernstzunehmenden Konkurrenten von Uniswap wird.

Erfreulicherweise arbeiten viele Entwickler des Avalanche-Netzwerks zurzeit an vielen neuen DeFi Apps. Die Apps könnten dazu führen, dass noch mehr Menschen das Avalanche Netzwerk nutzen und damit die Liquidität weiter ansteigt. Außerdem könnte die DEX mit den neuen Apps tatsächlich günstigere und schnellere Swaps als die anderen dezentralen Exchanges wie Uniswap oder Sushiswap anbieten.

Ein Bild von BeInCrypto

Eine interessante Krypto-Exchange für das Krypto-Trading und Investment in die verschiedenen Kryptowährungen: Stormgain.

https://promo.stormgain.com/lp/de-de/crypto-raffle/?aff_id=100017&cxd=100017_515664

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

Amy wurde in Malmö, Schweden geboren. Sie interessierte sich für Kryptowährung aufgrund ihres Mannes, der früh in Bitcoin investierte. Jetzt schreibt Amy für eine Reihe von Krypto-Medien, investiert in Kryptowährungen und verbringt Zeit mit ihrer Katze Buterin.

MEHR ÜBER DEN AUTOR