Mehr anzeigen

Grayscale: Krypto-Metaverse könnte bald 1 Billion USD Wert sein

2 min
Aktualisiert von Maximilian Mußner
Trete hier unserer Community auf Telegram bei!

IN KÜRZE

  • Metaverse- und Gaming Token zählten in den letzten Wochen zu den am besten performenden Kryptowährungen.
  • Haben Metaverse-Coins tatsächlich Potenzial oder handelt es sich nur um einen kurzfristigen Hype?
  • Metaverse-Kryptowährungen könnten bald eine Marktkapitalisierung von 1 Billion US-Dollar erreichen.
  • promo

Das Krypto-Investmentunternehmen Grayscale veröffentlichte vor kurzem einen tiefergehenden Research-Report über das Potenzial des Metaverse.

Gleichzeitig wurden Metaverse und Gaming Token seit den News, dass sich Facebook in Meta umbenennt, im Krypto-Markt gehypt. Coins wie z.B. Decentraland (MANA), The Sandbox (SAND) oder Axies Infinity (AXS) konnten in den letzten 7 Tagen eine solide Performance hinlegen, während die großen Altcoins (wie z.B. Cardano oder Ethereum) und auch der Bitcoin Kurs größere Verluste verzeichneten. Profitieren diese Coins nur von dem aktuellen Hype oder steckt in diesen wirklich auch ein größeres Potenzial?

Coinmarketcap Metaverse Coins Performance Decentraland (MANA), The Sandbox (SAND) oder Axies Infinity (AXS)
Metaverse-Coins Performance der letzten 7 Tage Quelle: Coinmarketcap

Was ist “das Metaverse”- eine Definition

Im Internet gibt es zahlreiche Definitionen für “das” Metaverse zu finden. NVIDIA bezeichnet das Metaverse als “virtuelle 3D-Welt(en), die interaktiv, dynamisch und für die Zusammenarbeit geeignet ist (sind)“. Das Oxford Dictionary hingegen bezeichnet ein Metaverse als “Virtual-Reality-Bereich“, in dem Nutzer mit einer Computer-generierten Umgebung und anderen Nutzern interagieren können.

Metaverse Definition Oxford
Metaverse Definition Oxford Dictionary

Gewissermaßen sind Plattformen wie Facebook oder Reddit also bereits ein “Metaverse”- nur eben in 2D, genauso wie 3D-Games bereits “Metaversen” sind. Krypto-Metaversen hingegen sind wieder eine eigene Klasse.

Krypto-Metaverse 3.0 könnte bald mehr als 1 Billion USD wert sein

In dem Grayscale Report vom November 2021 geht die Krypto-Investmentfirma auf unterschiedliche Arten von Metaversen ein, wie z.B. offene, geschlossene, zentrale oder dezentral gesteuerte Metaversen ein. Die Krypto-Investmentfirma vergleicht in dem Report die aktuell vorherrschenden “geschlossenen, von Unternehmen gesteuerten Web. 2.0 Metaversen” (wie z.B. Facebook), mit den sich entwickelnden “dezentralen, offenen, auf Kryptowährungen basierenden Web 3.0 Metaversen” (wie z.B. Decentraland).

Tatsächlich ist die Marktkapitalisierung der Krypto-Web 3.0. Metaversen im Vergleich zu der Marktkapitalisierung der Gamingbranche und der Marktkapitalisierung der Web 2.0 Metaversen ziemlich gering. Laut Grayscale könnte ein Teil der Gelder der Web 2.0 Metaversen in die neue Krypto-Web 3.0 Metaversen fließen.

Die auf Krypto basierenden Web 3.0-Welten könnten außerdem NFTs, DeFi-Produkte, virtuelle Geschäftsräume, Veranstaltungen und noch vieles mehr anbieten. Und das ohne die Grenzen der zentralen Steuerung. Grayscale schrieb im Fazit des Berichts:

“Das Metaverse (3.0) entwickelt sich noch, aber die Web 3.0 Krypto-Netzwerke der offenen virtuellen Welt bieten einen Ausblick auf die Zukunft des Internets. Die Marktmöglichkeiten für die Verwirklichung dieser Art von Metaversen könnten einen Jahresumsatz von über 1 Billion Dollar generieren und sie könnten mit Web 2.0-Unternehmen konkurrieren, die einen Marktwert von derzeit 15 Billionen Dollar haben.”

Grayscale: Krypto-Metaversen noch”in den Kinderschuhen”

Laut dem Grayscale Report liegt die Anzahl der aktiven Krypto-Metaverse-Adressen bei gerade einmal 43.000 (!). Im Vergleich zu den knapp 3 Milliarden Facebook Accounts oder den 1 Million Shiba Inu Wallets ist die Zahl noch ziemlich klein.

Grayscale kommentierte die Grafik wie folgt:

“Die Nutzer der virtuellen Metaversewelten befinden sich immer noch in den Kinderschuhen. Sollten die aktuellen Wachstumsraten ihre Dynamik beibehalten, dann könnte das wachsende Marktsegment in den kommenden Jahren Mainstream werden.”

Auch wenn Metaverse-Kryptowährungen wie MANA oder SAND momentan gehypt werden, ist es gut möglich, dass diese Art von Krypto in den kommenden Jahren tatsächlich einen Boom erleben könnten. Ob sich die Web. 3.0 Krypto-Metaversen gegen Social-Media Plattformen wie Facebook bzw. Meta wirklich durchsetzen werden, ist noch offen. Das Potenzial der Web 3.0-Krypto-Metaversen ist laut dem Grayscale-Report jedoch ziemlich groß.

Die besten Krypto-Plattformen | Juni 2024

Trusted

Haftungsausschluss

In Übereinstimmung mit den Richtlinien des Trust Project verpflichtet sich BeInCrypto zu einer unvoreingenommenen, transparenten Berichterstattung. Dieser Artikel zielt darauf ab, genaue und aktuelle Informationen zu liefern. Den Lesern wird jedoch empfohlen, die Fakten unabhängig zu überprüfen und einen Fachmann zu konsultieren, bevor sie auf der Grundlage dieses Inhalts Entscheidungen treffen.

maximilian_mussner.jpg
Maximilian Mußner
Maximilian Mußner machte sich Anfang 2018 im Markt für Freizeit und Kulturdienstleistungen selbstständig und begann im Oktober 2018 mit dem Handel von Kryptowährungen. Mitte 2019 gründete er dann ein Startup-Unternehmen in diesem Marktsegment - bis ihn März 2020 der erste Corona-Lockdown traf. Um diesen zu überbrücken, widmete er sich vollständig dem Trading im Krypto-Bereich - mit Erfolg. Im November 2020 begann er dann als Copywriter bei BeInCrypto und unterstützte das damals noch recht...
KOMPLETTE BIOGRAFIE
Gesponsert
Gesponsert