Coinbase Pro Listing: Cardano Preis steigt um 22%

Artikel teilen
IN KÜRZE
  • Auf die Notierungen einer Kryptowährung auf Coinbase Pro folgte in der Regel eine Notierung an der Einzelhandelsbörse.

  • Die Exchange Coinbase gab am 16. März bekannt, dass sie eingehende ADA-Transfers ermöglicht hat.

  • Cardano hat ein großes Upgrade durchlaufen, was seinen Preis auf neue Höchststände getrieben hat.

  • promo

    Weitere Nachrichten und Updates teilen wir in unserer Telegram Gruppe. Trete uns bei und erhalte täglich Handelsideen und Analysen zu Kryptowährungen!

Das Trust Project ist ein internationales Konsortium von Nachrichtenorganisationen, die Standards für Transparenz entwickeln.

Coinbase Pro wird ADA (Cardano) listen und ermöglicht bereits eingehende Transfers des Assets. Der Handel soll am 18. März 2021 beginnen.



Die Exchange Coinbase gab am 16. März 2021 bekannt, dass sie eingehende ADA-Transfers ermöglicht hat. Das war einer der ersten Schritte in einem mehrstufigen Prozess, um den Handel mit ADA zu ermöglichen

Der Handel soll ab dem 18. März 2021 möglich sein, wenn genügend Liquidität vorhanden ist. Bis jetzt unterstützt Coinbase nur Auszahlungen an Shelley-Adressen, wobei Byron-Adressen bald unterstützt werden sollen.



Sobald genügend Liquidität vorhanden ist, werden bei den Orderbüchern zuerst die Post-Only-, dann Limit-Only-Aufträge und anschließend auch alle anderen Ordertypen zugelassen. Es wird wahrscheinlich ein paar Tage dauern, bis diese Phase abgeschlossen ist.

Auf die Notierungen einer Kryptowährung auf Coinbase Pro folgte in der Regel eine Notierung an der Einzelhandelsbörse. Dies wäre ein großer Schritt für Cardano, da es dann viele neue und professionelle Investoren anziehen könnte.

Cardano hat vor kurzem ein umfangreiches Upgrade seines Netzwerks durchlaufen, was dazu beigetragen hat, den Cardano Preis auf neue Höchststände zu katapultieren. Allein in den letzten 24 Stunden ist der Cardano Preis um 22% gestiegen. Die Anleger erwarten weitere Steigerungen, da das Goguen-Upgrade bald veröffentlicht werden soll. Es wurde vor kurzem auch dem Bloomberg Terminal hinzugefügt.  

Cardano Preis: CoinMarketCap

Mit dem Goguen-Upgrade soll das Cardano-Netzwerk zu einer Art Hafen für dApps werden. Ethereum hat bereits mehrere dApps implementiert, die von zahlreichen Nutzer verwendet werden. Der Mangel an dApps war einer der Hauptkritikpunkte an Cardano, allerdings sieht es so aus, als ob die Zweifel bald ausgeräumt werden können.

Coinbase listet immer mehr Kryptowährungen und bereitet sich auf den Börsengang vor

Coinbase hat in den letzten Monaten mehrere neue Assets gelistet, darunter auch viele aus dem  DeFi-Sektor, wie z.B. SushiSwap (SUSHI), Aave (AAVE), The Graph (BRT) und Bancor (BNT). Die Exchange wird in diesem Monat direkt an die Börse gehen und hat sich für ein direktes Listing entschieden und nicht für ein IPO-Verfahren. Direkte Notierungen sind billiger, schneller und verhindern eine Verwässerung der Aktien.

Coinbase wurde nach der letzten Runde privater Auktionen mit 90 Milliarden US-Dollar bewertet. Damit stellt sie viele andere Exchanges in den Schatten. Wenn die Exchange an die Börse geht, wird sie unter dem Ticker COIN laufen. Coinbase profitiert von dem steigenden Interesse am Kryptomarkt. Der Kryptomarkt und Bitcoin Preis befinden sich zurzeit in einer massive Rally. Der Bitcoin Preis stieg zuletzt auf über 61.000 USD-Dollar an.

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

Rahul Nambiampurath is an India-based Digital Marketer who got attracted to Bitcoin and the blockchain in 2014. Ever since, he's been an active member of the community. He has a Masters degree in Finance. <a href="mailto:editorinchief@beincrypto.com">Email me!</a>

MEHR ÜBER DEN AUTOR