Cloud Mining mit erneuerbaren Energien

Artikel teilen

Anfang des Jahres gab die Firma Tesla bekannt, dass sie 2020 mehr als 1,5 Milliarden US-Dollar in Bitcoin investiert hat. Durch die News wurde ein Boom auf dem Krypto-Markt ausgelöst. Damals sind die Preise der größten Kryptowährungen im Stundentakt angestiegen.



Immer mehr große Gesellschaften und Unternehmen investieren, um neue Krypto-Protokolle zu entwickeln und um diese in das Ökosystem ihrer Business-Struktur zu implementieren. Regierungen und deren Behörden führen immer mehr Krypto-Regulierungen ein. Die Massadoption steht quasi vor der Tür.

Die hohe Bitcoin-Volatilität hielt bis jetzt viele (institutionelle) Investoren davon ab, in Kryptowährungen zu investieren. Allerdings nimmt sie immer mehr ab. Die Analysten von JP Morgan gehen deshalb davon aus, dass immer mehr Großinvestoren auf den Krypto-Markt kommen werden.



Falls du also daran interessiert sein solltest, Bitcoin zu akkumulieren, du aber keine kaufen möchtest, dann könnte Cloud Mining für dich genau das Richtige sein.

Wie funktioniert Cloud Mining?

Es ist nie zu spät, mit dem Mining von Kryptowährungen anzufangen. Aktuell lohnt es sich, mit dem Mining von Kryptowährungen zu beginnen, und wahrscheinlich wird das in der Zukunft immer noch so sein. Die Instandhaltung der Hardware und die Stromkosten sind die zwei Hauptkostenpunkte. Allerdings gibt es einige Optionen, diese zu umgehen. Dazu zählt unter anderem das sogenannte Cloud Mining.

Beim Cloud Mining vermieten die Anbieter online die Rechenleistung, die für das Mining von Kryptowährungen benötigt wird. Diese Mining-Methode gibt es erst seit kurzem und hat in letzter Zeit immer mehr an Popularität gewonnen.

Der Gründ dafür liegt auf der Hand. Man kann ohne großen Aufwand sofort mit dem Mining loslegen. Man kann beim Cloud Mining verschiedene Kryptowährungen, wie z.B. Bitcoin, LitecoinEthereumDash oder Zcash minen.

Allerdings musst du zuerst eine zuverlässige Seite für das Cloud-Mining finden, dich registrieren, Geld einzahlen und die benötigte Menge an Strom kaufen. Das Krypto-Guthaben erhöht sich danach jeden Tag.

Cloud Mining hat mehrere Vorteile gegenüber dem Do-it-yourself-Modell. Der Kauf und die Konfiguration der Ausrüstung, die Bezahlung des Stroms, die Anmietung der Räumlichkeiten, die Kühlung der Hardware und andere Aufgaben übernimmt der Cloud-Mining-Service. Das verdiente Geld kannst du jeden Tag abheben. Mit dem Cloud Mining kannst du also ganz einfach ein passives Einkommen aufbauen.

Neben dem Cloud Mining wird die Verwendung von erneuerbarer Energie in der Kryptowelt immer beliebter. Jede innovative Aktivität, die nicht nur Erträge abwirft, sondern auch der Umwelt zugutekommt (oder sie zumindest nicht schädigt), ist im Jahr 2021 zum Erfolg prädestiniert. Die Firma Solar Hashes hat in dieser Hinsicht einen tollen Job gemacht.

Solar Hashes Technology bietet umweltfreundliches Mining

Eine der Hauptvoraussetzungen für erfolgreiches Mining ist der Einsatz von hochwertiger Hardware. Schon in der Phase der Projektplanung traf das Team einige wichtige strategische Entscheidungen, die den Entwicklungsverlauf und den zukünftigen Erfolg bestimmten.

Die Firma entschied sich für den Kauf von Panels renommierter globaler Hersteller mit einem hohen photovoltaischen Umwandlungsgrad. Auch wenn der Preis dieser Panels teurer ist als bei vergleichbaren Modellen, so generieren sie mehr Strom pro Flächeneinheit. Solar Hashes verwendet auch ein automatisiertes Neigungswinkelsystem. Die Panels passen sich dem Verlauf der Sonne an, um möglichst viel Energie zu produzieren.

Außerdem ist es erwähnenswert, dass die Ausrüstung, mit der Solar Hashes arbeitet, ständig auf den neuesten Stand gebracht wird. Sobald neue Geräte auf den Markt kommen, ersetzt das Team veraltete Modelle durch neue, um eine gute Einkommensentwicklung und eine hohe Servicequalität zu gewährleisten. Mit diesen Methoden kann SolarHashes die bestmögliche Hash-Rate erreichen. Das Unternehmen arbeitet zudem mit führenden Unternehmen wie Vestas, Siemens Gamesa, LG Energy, Antminer und vielen anderen zusammen und entwickelt sich ständig weiter.

Das Angebot von SolarHashes

Derzeit hat sich das Unternehmen gut auf dem Cloud-Mining-Markt etabliert. Darum kann es seinen Kunden vergleichsweise günstige Konditionen anbieten. Das Unternehmen hat 12 Investitionspläne für Bitcoin und zehn für Ethereum entwickelt.

Bereits mit einer Investition in Höhe von 10 US-Dollar kannst du anfangen, Bitcoin zu minen. Falls du Ethereum minen möchtest, dann musst du mindestens 20 US-Dollar einzahlen. Laut den Angaben der Webseite ist es möglich, dass du deinen Investitionsbetrag innerhalb drei Monaten verdreifachen kannst.

Aktuell bietet SolarHashes Discounts in Höhe von 30-40% an. Das lukrative Angebot ist explizit für Neueinsteiger gedacht, damit sie sich den Einstieg in das Geschäftsfeld während des Kryptowährungsbooms leisten können. Du kannst dich mit allen Bedingungen und Details des Angebots auf der Website vertraut machen.

Nützliche Links:

Website: https://solarhashes.com/en 

Facebook: https://www.facebook.com/SolarHashes-101011008661824/ 

Übersetzt von Maximilian M.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen recherchiert. Die journalistischen Beiträge dienen nur allgemeinen Informationszwecken. Jede Handlung, die der Leser aufgrund der auf unserer Website gefundenen Informationen vornimmt, geschieht ausschließlich auf eigenes Risiko.
Share Article

VERWANDTE THEMEN

The opinion of BeInCrypto staff in a single voice.

MEHR ÜBER DEN AUTOR