5 Möglichkeiten, wie du mit NFTs Geld verdienen kannst!

Aktualisiert von Alexandra Kons

Wahrscheinlich hast du schon davon gehört, dass gerade viele Leute mit NFTs viel Geld verdienen und fragst dich vielleicht, wie genau das funktioniert. Für einige Investoren ist der NFT-Bereich sehr lukrativ, aber viele ist noch unklar, wie man überhaupt in diesen Bereich einsteigen kann. Genau darum geht in diesem Artikel.

Da sich das Web 3.0 immer näher kommt und wir uns bald wahrscheinlich alle im Metaverse treffen werden, ist es wichtig zu verstehen, welche Rolle NFTs spielen und wir von der Technologie profitieren können. Deshalb haben wir fünf Möglichkeiten für dich zusammengestellt, um mit NFTs Geld zu verdienen.

Das erwartet dich in diesem Artikel:

Überblick über den NFT-Markt


NFTs (nicht-fungible Token) haben im letzten Jahr explosionsartig an Popularität gewonnen und sich zu einem wichtigen Markt im Kryptobereich entwickelt. Bei NFTs handelt es sich um digitale Objekte, welche auf einer Blockchain gespeichert werden. Die beliebtesten NFT-Projekte befinden sich auf der Ethereum-Blockchain. 

Laut DappRadar hat die Nische mittlerweile ein Handelsvolumen von über 23 Milliarden US-Dollar erreicht, was 2021 zum bisher besten Jahr für NFTs macht.  

NFT-Verkaufsvolumen nach Quartal (Mrd. USD) – Quelle: DappRadar

Das teuerste jemals verkaufte NFT ist das Kunstwerk “Everydays: the First 5000 Days” des 3D-Künstlers Beeple. Die Sammlung wurde im März 2021 für 69 Millionen US-Dollar versteigert. Seit 2021 ist OpenSea der beliebteste NFT-Marktplatz mit einem Handelsvolumen von über 16 Milliarden US-Dollar in Kryptowährungen

Es lassen sich fast unbegrenzt viele verschiedene Arten von NFTs erstellen, aber meistens handelt es sich um Medien wie Bilder, Videos oder Audiodateien. In einigen Fällen werden sogar physische Objekte mit dem digitalen NFT verknüpft. Außerdem lassen sich durch die Token Eigentumsrechte an Dateien oder Medien übertragen. Auf spezialisierten Märkten kann man die NFTs verkaufen, neue NFTs kaufen und mit dem Handel Gewinne erzielen. Darauf werden wir weiter unten weiter eingehen.

Die durchschnittliche Transaktionsgröße und der Gesamtwert von NFTs sind deutlich gestiegen. Die einzigartigen Token scheinen immer wertvoller zu werden, da mehr und mehr Interessierte dazukommen. Auch die Veröffentlichung der neuen NFT-Kollektion von Bored Ape Yacht Club, einer beliebten Gruppe von NFT-Gestaltern, zeigt, dass das Interesse weiterhin hoch ist.

 Ähnlich wie bei dezentralen Börsen für Kryptowährungen (DEXs) werden NFTs auf speziellen Marktplätzen wie OpenSea oder Rarible gehandelt. Sammler, Investoren und Künstler, die NFTs erstellen, präsentieren ihre Sammlungen auf diesen Marktplätzen und besitzen die Eigentumsrechte, bis das NFT seinen Besitzer wechselt.

Wie du mit NFTs Geld verdienen kannst

Da der NFT-Sektor noch relativ neu ist, wissen nur wenige Investoren und Sammler, wie man am besten investiert. Und noch weniger wissen sie von dem vollen Potenzial, das die Technologie ermöglicht. NFT-Marktplätze können zwar eine lukrative Einnahmequelle sein – allerdings nur, wenn man genau weiß, was man tut.

NFTs kaufen, NFTs erstellen, mit NFTs Geld verdienen
Wie kann man mit NFTs Geld verdienen? – Ein Bild von BeInCrypto.com

Wir haben fünf Möglichkeiten gefunden, wie du mit deinen NFTs Geld verdienen kannst. Wie du ein NFT erstellst, erfährst du hier.

5 Möglichkeiten, wie du mit NFTs Geld verdienen kannst:

  • 1. Staking von NFTs
  • 2. Flippen von NFTs
  • 3. Verleihen von NFTs
  • 4. Gewinnbeteiligung an NFTs
  • 5. NFT Games

1. NFT Staking

Das Staking ist der Hauptvorteil bei der Kombination von NFTs mit dezentraler Finanzierung (DeFi). Wahrscheinlich weißt du inzwischen, dass du eine sogenannte Rendite bekommst, wenn du deine Kryptowährungen für das Staking verwendest. Glücklicherweise ist Staking nicht mehr nur auf Kryptowährungen begrenzt. Mittlerweile lassen sich NFTs auch staken und können dadurch ein passives Einkommen generieren. Staking bedeutet, dass du deine digitalen Vermögenswerte für einen bestimmten Zeitraum sperrst und dafür eine Belohnung erhältst. So bleibt das gesamte System stabil und du profitierst zudem davon.

Folgende Plattformen ermöglichen das NFT Staking:

Manchmal kann ein Teil der NFT Staking-Belohnungen auch in Governance-Token der Plattform ausgezahlt werden. Durch diese Token bekommen Besitzer ein Stimmrecht, um die zukünftige Entwicklung der Plattform und ihres Ökosystems mitzugestalten.

Die Coins, die du durch das NFT-Staking verdienst, kannst du im Anschluss auch für das Yield Farming verwenden. Über den Unterschied zwischen Staking und Yield Farming kannst du hier mehr erfahren.

2. NFTs flippen

Eine weitere Möglichkeit, wie man mit NFTs Geld verdienen kann, ist das sogenannte ‘NFTs Flippen’. Damit ist das Kaufen und Verkaufen von NFTs gemeint, um damit einen Gewinn zu erzielen. Meist werden NFTs günstig gekauft, wenn sie neu auf dem Markt erscheinen und dann zu einem höheren Preis auf dem passenden NFT-Marktplatz verkauft.

Nicht nur die Eigentümer der NFTs können diese also gewinnbringend verkaufen, sondern auch diejenigen, die mit ihnen handeln. Denn für viele Krypto-Investoren unterscheidet sich der Handel mit NFTs nicht wirklich von dem mit Kryptowährungen oder sogar Aktien. Und viele von ihnen haben bereits NFTs gekauft und mit Gewinn weiter verkauft.

Aber beim Handel mit NFTs geht es vor allem um den richtigen Zeitpunkt zum Verkaufen. Dieser hängt von der Art des NFTs ab, von dem Nutzen und davon, ob noch weiteres Kaufinteresse besteht. Dies lässt sich bereits durch eine kurze Internet-Recherche und auf den jeweiligen Marktplätzen herausfinden. Wie genau du aber profitable NFTs finden kannst, erklären wir dir hier.

NFTs erstellen, NFTs kaufen
NFTs kaufen und verkaufen auf den bekannten Marktplätzen – Ein Bild von BeInCrypto.com

Zusätzlich müssen auch Preissteigerungen und Wertverluste berücksichtigt werden. Und zusätzliche Kosten wie Gasgebühren, Marktplatzgebühren und Lizenzgebühren an den ursprünglichen Eigentümer werden deinen Gewinn letztendlich ebenfalls etwas schmälern. Außerdem solltest du dir im Klaren sein, dass du Zeit und Mühe investieren musst, um mit dem Verkauf von NFTs Geld zu verdienen. Dazu gehört eine umfangreiche Recherche und ein tiefgehendes Verständnis des Kryptomarktes.

3. NFTs verleihen

Die Vermietung von NFTs ist eine großartige Möglichkeit, ein passives Einkommen zu verdienen. Besondere wenn du schon Vermögenswerte besitzt, die sehr gefragt sind.

Bei einigen NFT-Kartenspielen können sich Spieler beispielsweise Karten von anderen ausleihen, um ihre eigenen Gewinnchancen zu erhöhen. Die Vereinbarungen und Bedingungen der beiden Parteien laufen dabei über sogenannte Smart Contracts. In der Regel können die Nutzer die Verleihdauer und die Leihgebühr selbst bestimmen.

ReNFT ist eine Plattform, die es Nutzern ermöglicht, NFTs zu leihen oder zu verleihen. Verleiher legen die maximale Verleihdauer und einen Tagessatz fest. Dieser liegt momentan zwischen 0,002 und 2 Wrapped Ether (WETH). Auf der Plattform FootballCoin können limitierte NFT-Fußballerkarten ausgeliehen werden, um damit Gewinne in Kryptowährungen zu machen.

4. Gewinnbeteiligung an Weiterverkäufen deiner NFTs

Wusstest du, dass Ersteller von NFTs Geld verdienen können, wenn die NFTs auf dem Sekundärmarkt weiter verkauft werden? Dabei geht bei jedem Weiterverkauf ein gewisser Prozentsatz des Verkaufspreises zurück an den ursprünglichen Eigentümer. Das bedeutet, dass du als Ersteller auch nach dem Verkauf deines NFTs ein passives Einkommen damit erzielen kannst.

Beträgt die Lizenzgebühr für ein digitales Kunstwerk beispielsweise 10%, bekommt der ursprüngliche Urheber jedes Mal 10% des Verkaufspreises, wenn das Kunstwerk den Besitzer wechselt. Auf den NFT-Marktplätzen kannst du dein NFT erstellen und dabei eine individuelle Lizenzgebühr festlegen.

Für den gesamten Prozess brauchst du keine zusätzlichen Kenntnisse, denn alles läuft über den NFT-Marktplatz und die Verteilung der Einnahmen wird über Smart Contracts geregelt. Für dich als Urheber bedeutet dies, dass du Zahlungseingänge oder die Einhaltung der Lizenzbedingungen nicht überprüfen musst.

5. NFT Games

Videospiele, welche die NFT-Technologie nutzen, könnten die Zukunft sein. Obwohl bis jetzt keines der NFT Games weltweit erfolgreich wurde, ist das Potenzial für NFTs in Videospielen riesig.

NFT Games, mit NFTs Geld verdienen, NFTs erstellen, NFTs kaufen
Mit NFTs Geld verdienen und gleichzeitig Videospiele spielen? – Ein Bild von BeInCrypto.com

Gamer sind dafür bekannt, dass sie viel Geld für digitale Objekte ausgeben. Ob es sich nun um Gold in World of Warcraft oder Skins für Counter-Strike handelt – diese Märkte sind Milliarden von US-Dollar wert. Würde ein großer Videospielentwickler Spielgegenstände als NFTs verkauft, wären der Effekt für den Gaming-Bereich und das Blockchain-Ökosystem enorm.

Die Frage, wie man in Blockchain-Games mit NFTs Geld verdienen kann, ist jedoch etwas komplexer.

Ein Großteil der NFTs, die auf den Marktplätzen gehandelt werden, sind digitale Kunstwerke. Doch es gibt auch einen erheblichen Anteil an In-Game-NFTs. Diese können auch innerhalb der jeweiligen Spiele und Plattformen verwendet werden, da es sich bei den meisten um Play-To-Earn Spiele handelt, bei denen man Belohnungen in Kryptowährungen erhält. 

Wir erwarten, dass in den nächsten Jahren noch viele weitere Projekte in diesem Bereich an den Start gehen werden, aber wir haben bereits einen phänomenalen Erfolg von Spielen wie Axie Infinity, Plant vs. Undead oder CryptoKitties gesehen. NFTs in Games bieten weitaus mehr Möglichkeiten als digitale Sammelkarten oder virtuelle Kunstwerke. Denn in Videospielen werden Token benutzt, die extrem komplex und interaktiv sein können. 

In-Game-NFTs sind also nicht nur eine Ausgabe für dein Hobby, sondern gleichzeitig eine Investition. Spiele das Spiel, nutze die NFTs, um Gewinne zu machen und verkaufe sie einfach, wenn du keine Lust mehr hast oder ein anderes Spiel spielen willst. So einfach ist das.

Jeder kann mit NFTs Geld verdienen

Jetzt, wo du weißt, wie du mit NFTs Geld verdienen kannst, sollten du nach NFTs Ausschau halten, die du staken, verleihen oder als In-Game-Objekte in NFT Games verwenden kannst. Aber am wichtigsten ist, dass du in die richtigen NFTs investierst. 

Wenn du ein NFT-Ersteller bist, solltest du jetzt deine nächste NFT-Kollektion planen beginnen. Und vergiss nicht, dabei eine passende Lizenzgebühr für deine digitalen Kunstwerke festzulegen. Und dies ist erst der Anfang der NFT-Ära. Da das Metaverse unser digitales Leben erobern wird, erwarten wir in Zukunft noch viele weitere Möglichkeiten und Funktionen auf den NFT-Marktplätzen und -Plattformen. 

Häufig gestellte Fragen

Kann man mit einem NFT Geld verdienen?

Ja, es gibt viele Möglichkeiten, mit NFTs Geld zu verdienen. Du kannst zum Beispiel NFTs kaufen und teurer verkaufen oder am Gewinn von Weiterverkäufen beteiligt werden. Außerdem lassen sich bestimmte NFTs auch gegen eine Gebühr verleihen oder für das gewinnbringende Staking verwenden. Noch eine Möglichkeit ist das Spielen von NFT Games wie Axie Infinity oder Plant vs. Undead.

Sollte ich ein NFT kaufen?

Der NFT-Marktplatz ist im Jahr 2021 exponentiell gewachsen, und viele Investoren haben NFTs erfolgreich mit Gewinn verkauft. Allerdings sind nicht alle NFTs eine gute Investition, und du solltest dich vor dem Kauf eines NFTs gut informieren.

Wieviel kostet es, wenn man ein NFT erstellen will?

Ein NFT zu erstellen ist auf den beliebtesten NFT-Marktplätzen wie OpenSea oder Rarible kostenlos. Die Plattformen ermöglichen sogar eine Herstellung ohne Gasgebühren, sodass alle Kunstschaffenden ihre digitale Kunst auf der Plattform anbieten können. Die eigentliche Erstellung des NFTs auf der Blockchain erfolgt erst beim ersten Verkauf und die Gebühr wird vom Käufer bezahlt.

Was kann man als NFT verkaufen?

NFTs können fast alles sein, was in digitaler Form repräsentiert werden kann. Die beliebtesten NFTs sind digitale Kunstwerke, Audiodateien, In-Game-Items, Videos und andere digitale Inhalte.

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.