Was ist das Brave Wallet?

Von Emma Dwyer
8. November 2022, 09:30 GMT+0100
Übersetzt Joey Bertschler
8. November 2022, 09:30 GMT+0100
In Brief
  • Das Brave Ökosystem: Der Browser, das Wallet und der Token im Überblick.
  • Was macht das Brave Wallet einzigartig und wie verdient man BAT-Token?
  • Die Vor- und Nachteile einer Brave Wallet und wie sie gegen MetaMask abschneidet.

Brave ist ein Open-Source-Browser, der auf mehreren Plattformen verfügbar ist und über eine eigene integrierte Wallet, das Brave Wallet, verfügt. Im Gegensatz zu Google Chrome legt dieser Browser großen Wert auf Leistung und den Schutz der Privatsphäre seiner Nutzer. Google Chrome ist zweifellos ein leistungsstarker Webbrowser, aber der Brave-Browser ist seit fast einem Jahrzehnt der klare Spitzenreiter für ein fortschrittliches Webbrowsing-Erlebnis.

In diesem Artikel werden wir uns einige Faktoren ansehen, die zur Popularität des Brave Browsers beitragen, wie Brave Wallet mit MetaMask konkurriert und wie man Brave Wallet installiert, um mit dem Sammeln von BAT, dem Krypto-Token von Brave, zu beginnen.

Was du vom Brave-Ökosystem erwarten kannst

Man sieht einen Mann im Anzug mit einem Löwenkopf umgeben von BAT (Brave Browser Token) Logos. Das ganze Design ist pink und abstrakt gehalten, mit Kakteen als Dekoration - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Brave hat sich als Browser gut etablieren können und macht jetzt sogar den Großen Konkurrenz – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Brave-Browser

Mit dem Brave Browser werden Werbung und Tracker standardmäßig blockiert, was zu einem reibungslosen Benutzererlebnis führt. Das ist einzigartig im Vergleich zu anderen Browsern, bei denen die Benutzer Webseiten unterstützen, indem sie Werbung zulassen (wenn sie keine Werbeblocker installieren).

/Verwandt

Mehr Artikel

Mit dem Brave-Browser erhalten Nutzer, die beim Surfen im Internet Werbung zulassen, eine Entschädigung durch Brave Rewards und werden mit “Basic Attention Tokens” oder “BAT” für das Dulden von Werbung bezahlt

So bleibt es den Nutzern überlassen, sich für die Anzeige von datenschutzfreundlicher Werbung zu entscheiden (oder auch nicht). Wenn ja, erhalten sie dafür die erwähnten Token-Belohnungen. Seit Januar 2022 haben über 8 Millionen Nutzer mit Brave Rewards BAT-Token verdient. Darüber hinaus können die Nutzer diese Token später einlösen (oder auch traden) oder sie sogar als Trinkgeld für z.B. App Entwickler verwenden. Egal ob auf dem Kryptomarkt, oder beim App-shopping.

BAT

Der Basic Attention Token (BAT) ist der hauseigene Token des Brave-Browsers, der auf Ethereum läuft. Es handelt sich um einen ERC-20-Token, einen Token, der nach einem Standardformat von Ethereum gemintet wird. So soll Blockchain-Technologie genutzt werden, um die Aufmerksamkeit der Nutzer zu belohnen.

BAT wurde 2017 im Rahmen eines ICO (Initial Coin Offering) eingeführt. Während des ICO sammelte Brave 35 Millionen US-Dollar in weniger als 30 Sekunden.

Nutzer können BAT-Token erwerben, indem sie sie kaufen oder indem sie:

  • Anzeigen auf dem Brave-Browser zulassen und ansehen
  • BAT-Belohnungen verdienen (Promoaktionen)
  • Durch den Beitritt zum Brave Rewards Creators-Programm

Sobald ein Nutzer BAT-Token erworben hat, hat er drei Möglichkeiten: Er kann sie behalten, sie gegen Geld oder eine andere Kryptowährung eintauschen oder sie verwenden, um seinen liebsten Content- und Softwareentwicklern Trinkgelder zu geben.

Das Brave-Wallet

Das Brave-Wallet ist eine in den Brave-Browser integrierte, selbst verwahrende (self-custody) Krypto-Wallet. Wenn ein Benutzer ein Brave Wallet einrichtet, kann er sie zur Verwaltung seiner BAT-Token verwenden. Darüber hinaus kann er auch Kryptowährungen und NFTs mit nicht kryptografischen Zahlungssystemen wie Kredit- und Debitkarten kaufen. Außerdem kann man das Wallet mit anderen Krypto-Wallets verbinden, um Kryptowährungen im Internet bequemer nutzen zu können.

Was genau kann das Brave Wallet noch?

Nutzer können mit Brave-Wallet NFTs senden und empfangen, Marktdaten verfolgen, ihre Token kaufen, speichern und tauschen und vieles mehr. Sie ist leistungsstark und verbraucht dabei weniger Energie, da sie weniger CPU und RAM für die Ausführung auf Geräten benötigt. 

Das ursprüngliche Krypto-Wallet von Brave war eine Abspaltung (Fork) von MetaMask. Während der Entwicklung von Brave stellte das Projektteam fest, dass die höchsten Sicherheits- und Datenschutzstandards nicht durch ein Wallet-Erweiterung erreicht werden können. Sie erkannten, dass das nur mit einer komplett in den Browser integrierten Krypto-Wallet erreicht werden kann.

Das Brave Wallet kann kostenlos heruntergeladen und genutzt werden. Wer jedoch die Tokenhandels- und Tauschfunktion nutzen möchte, muss eine Transaktionsgebühr in Höhe des Transaktionswerts vergleichbarer Krypto-Wallets bezahlen (also kein Vorteil in diesem Aspekt). Sowohl Desktop- als auch Mobilgeräte unterstützen Brave Wallets (einschließlich Android und iOS).

Einzigartige Features von Brave Wallet

Man sieht zwei Brieftaschen mit dem Brave Logo und einen Schriftzug neben zwei Zahnrädern. Es geht um den Brave Browser, seinen Token BAT und die Brave Wallet. - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Das in den Browser integrierte Krypto-Wallet von Brave – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Im Folgenden findest du eine Liste der wichtigsten Funktionen, das Brave Wallet seinen Nutzern bietet:

Price Matching

Das Wallet verfügt über einen Preisabgleichsmechanismus (Price Matching), der den Nutzern hilft, Vermögenswerte zum bestmöglichen Preis zu handeln. Eine der Hauptfunktionen des Wallets ist es, als eine Art Aggregator für Verbraucher zu dienen, die schnelle Transaktionen auf einer einzigen Plattform durchführen möchten.

Dezentrale Anwendungen (dApps)

Nutzer können mit dApps für jedes EVM-kompatible Netzwerk (Ethereum Virtual Machine – Polygon, Avalanche und andere) interagieren.

Wallets Importieren

Nutzer können Wallets von Trezor und Ledger, MetaMask und self-custody Wallets, Brave’s Crypto Wallets Plugin und vielen mehr importieren.

Senden und Empfangen von Kryptos

In Blockchain-Netzwerken wie Ethereum, Solana, und Filecoin (unter anderem) können Nutzer problemlos Tausende von Assets (inklusive NFTs) kaufen, senden, speichern und tauschen.

Vorteile und Einschränkungen von Brave Wallet

Vorteile

Im Folgenden findest du drei der bemerkenswertesten Vorteile von Brave Wallets.

Hervorragende Sicherheit

Phishing-Versuche kommen häufig vor, da Nutzer über Internetplattformen auf die meisten webbasierten Wallets zugreifen. Tatsächlich haben Phishing-Angriffe im Kryptobereich um 61 % zugenommen. Angriffe finden statt, wenn ein bösartiger Akteur erfolgreich die Anmeldeinformationen des Benutzers erlangt. 

Der Hacker kann den Nutzer dann auf eine Webseite leiten, die der Benutzeroberfläche seiner Wallet sehr ähnelt. Das führt dazu, dass der Wallet-Besitzer seinen privaten Schlüssel oder seine Seed-Phrase preisgibt, wodurch der Hacker Zugriff auf das Guthaben des Kontos erhält.

Die meisten Wallets bewahren die Guthaben der Nutzer auf ihrer eigenen Plattform auf, was sie anfällig für Phishing-Betrug macht. Bei Brave Wallet ist dies jedoch nicht der Fall, da der Wallet-Inhaber für seine eigenen privaten Schlüssel verantwortlich ist.

Kostenlose Nutzung

Die Nutzung von Brave Wallet oder Brave Browser ist kostenlos. Es ist die einzige große Webplattform, die Nutzer für die Erkundung des Internets entschädigt.

Benutzerfreundliches Interface

Das Brave Wallet hat ein sehr attraktives Design. Die Benutzeroberfläche ist intuitiv, einfach zu bedienen und übersichtlich, auch für Erstnutzer.

Das Wallet unterstützt auch viele Sprachen, was darauf hindeutet, dass sie ein breites Spektrum an Kunden ansprechen kann.

Nachteile

Natürlich hat das Brave Wallet auch ihre Grenzen. Zu diesen Nachteilen gehören unter anderem:

Nur eine geringe Anzahl von dApps wird unterstützt

Es gibt nicht viele dezentrale Anwendungen, die derzeit von das Brave Wallet unterstützt werden, was bedeutet, dass Nutzer nur eine kleinere Palette verschiedener Token speichern können.

Bitcoin wird ebenfalls nicht unterstützt

Obwohl das Brave Wallet viele beeindruckende Funktionen hat, ist einer der potenziellen Knackpunkte für Nutzer die Tatsache, dass sie keine Unterstützung für Bitcoin bietet. Bei 65 % der Krypto-Nutzer, die Bitcoin halten, kann das abschreckend wirken.

Mit Brave Wallet kann man keine monatlichen BAT-Belohnungen erhalten

Benutzer können Brave Wallet nicht verwenden, um monatliche BAT-Token-Belohnungen zu erhalten. Um diese zu erhalten, müssen die Nutzer stattdessen einen Drittanbieter-Custodian wie Uphold, Gemini oder BitFlyer nutzen.

Anleitung: Wie man eine Brave Wallet einrichtet

Man sieht das Brave Browser Logo sowie ein Tablet und Smartphone neben einigen kunstvoll miteinander verbundenen Würfeln. So wird abstrakt das Einrichten einer Brave Wallet illustriert - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Eine Brave Wallet einrichten dauert keine 5 Minuten – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Um Brave Wallet zu nutzen, musst du zunächst den Brave Browser herunterladen. Klicke dann auf das “Wallet Symbol” in der oberen rechten Ecke des Bildschirms, um ein Brave Wallet-Konto zu erstellen. Fahre dann mit der Einrichtung deines Kontos fort, indem du ein neues Passwort wählst und deine Wiederherstellungs-/Seed-Phrase speicherst.

In den folgenden Schritten wird genau beschrieben, was du tun musst:

  1. Rufe den Brave Browser auf und klicke auf das Wallet-Symbol in der oberen rechten Ecke des Bildschirms. Klicke anschließend auf “Mehr erfahren”.
Man sieht einen Screenshot von BeInCrypto mit dem Brave Browser aufgerufen und der Brave Wallet im oberen rechten Eck eingeblendet - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Screenshot von BeInCrypto mit Brave aufgerufen und das Brave Wallet im oberen rechten Eck – Ein Bild von BeInCrypto.com.
  1. Nachdem du auf “Mehr erfahren” geklickt hast, gelangst du auf die Einführungsseite für das Wallet. Klicke auf “Neue Wallet erstellen” und kreuze dann die Kästchen an, in denen du erklärst, dass du die “Rechtlichen Hinweise” verstehst und ihnen zustimmen.
Man sieht einen Screenshot von BeInCrypto mit dem Brave Browser aufgerufen und dem Brave Wallet Dashboard auf der gleichnamigen Webseite- Ein Bild von BeInCrypto.com.
Zweiter Screenshot. Diesmal sieht man das Brave Wallet Dashboard – Ein Bild von BeInCrypto.com.
  1. Im nächsten Schritt erstellst du ein neues Passwort, um deine Brave Wallet zu sichern. Gib dein Passwort ein. Klicke dann auf “Weiter”, nachdem du das Passwort festgelegt hast
Man sieht einen Screenshot von BeInCrypto mit dem Brave Browser aufgerufen und dem Brave Wallet Anmeldungs-Interface auf der gleichnamigen Webseite- Ein Bild von BeInCrypto.com.
Dritter Screenshot. Diesmal sieht man das Brave Wallet Anmeldungs-Interface – Ein Bild von BeInCrypto.com.
  1. Notiere dir die Wiederherstellungs-/Seed-Phrase. Für den Fall, dass du dein Passwort vergisst, dein Gerät verlegst oder verlierst oder du deine Wallet ersetzen willst, ist die Wiederherstellungs-/Seed-Phrase die einzige Möglichkeit, um wieder Zugriff auf dein Brave Wallet-Konto zu erhalten. Klicke abschließend auf “Weiter”. Nun musst du deine Wiederherstellungsphrase bestätigen. Nachdem du die relevanten Phrasen in der richtigen Reihenfolge ausgewählt hast, klicke auf “Bestätigen”.
Man sieht einen Screenshot von BeInCrypto mit dem Brave Browser aufgerufen und dem Brave Wallet Anmeldungs-Interface auf der gleichnamigen Webseite- Ein Bild von BeInCrypto.com.
Vierter Screenshot. Man sieht den nächsten Schritt im Brave Wallet Anmeldungs-Interface – Ein Bild von BeInCrypto.com.
  1. Du hast jetzt eine Brave-Wallet und kannst Krypto kaufen oder einzahlen. Klicke einfach auf “Done”, um in deine neue Wallet zu gelangen.
Man sieht einen Screenshot von BeInCrypto mit dem Brave Browser aufgerufen und dem Brave Wallet Anmeldungs-Interface auf der gleichnamigen Webseite- Ein Bild von BeInCrypto.com.
Fünfter Screenshot. Man sieht den letzten Schritt im Brave Wallet Anmeldungs-Interface – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Brave Wallet vs. MetaMask

Man sieht zwei Menschen auf ihren Geräten surfen sowie zwei Smartphones mit je einem Brave und MetaMask Logo. Es geht um einen Vergleich der beiden Krypto-Wallets  - Ein Bild von BeInCrypto.com.
Brave und MetaMask sind direkte Konkurrenten. Hier erfährst du, wie die beiden gegeneinander abschneiden  – Ein Bild von BeInCrypto.com.

Brave Wallet und MetaMask sind zwei der beliebtesten Krypto-Wallets. Beide Anwendungen können sich mit Web 3 dApps verbinden und ein Krypto-Portfolio sowie andere Vermögenswerte (z.B. NFTs) verwalten. Es gibt jedoch einen entscheidenden Unterschied zwischen den beiden: MetaMask erfordert, dass Nutzer eine Erweiterung für ihren Webbrowser installieren, während Brave Wallet bereits in den Brave Browser integriert ist.

MetaMask ist eine Software-Wallet für Kryptowährungen, die für die Interaktion mit der Ethereum-Blockchain entwickelt wurde. Sie bietet eine einfache Benutzeroberfläche und ist sowohl auf mobilen Geräten als auch als Browsererweiterung verfügbar. Eine beeindruckende Funktion der MetaMask-Wallet ist MetaMask Swaps.

Dieser DEX-Aggregationsdienst hilft Nutzern, die besten Preise zu finden und festzustellen, welcher Aggregator für einen bestimmten Handel am günstigsten ist. Ein ähnlicher Price Maching Service ist auch in der Brave Wallet verfügbar.

ParameterBrave WalletMetaMask
InstallationUm auf die Brave Wallet zugreifen zu können, müssen Nutzer zunächst den Brave Browser herunterladen.Nutzer können es als Add-on in Google Chrome, Firefox und Edge wie jede andere Erweiterung installieren.
Importiert Hardware WalletsJaJa
EVM KompatibelJaJa
Unterstützte KryptosAlle ERC-20-Token sowie andere Token, die mit dem EVM oder anderen Ethereum-basierten Layer 2 Lösungen kompatibel sind, können in der Brave Wallet gespeichert werden.ETH und alle ETH-basierten Token. Dazu gehören ERC-20, ERC-721 und viele weitere.
Solana SupportJaNein
Open LicenseJaNein

Ist die Brave Wallet für jeden geeignet?

Brave Wallet ist beliebt, weil es ein sauberes, einfach zu bedienendes und effizientes Interface bieten. Aus diesem Grund ist auch der Brave Browser so beliebt. Die Möglichkeit, BAT zu verdienen, hat natürlich ebenfalls dazu beigetragen.

Auch wenn das Wallet einige Nachteile hat, ist sie eine gute Wahl, wenn du eine Wallet mit einem datenschutzfreundlichen Browser suchst. Darüber hinaus entwickelt Brave ständig neue Funktionen und Features. Es kommt also in Zukunft noch mehr auf die Nutzer zu.

Häufig gestellte Fragen

Ist Brave eine gute Wallet?

Das Wallet ist gut gestaltet und hat eine einfach zu bedienende Benutzeroberfläche. Die Nutzer haben auch Zugang zu Price Matching Features.

Ist das Krypto-Wallet von Brave sicher?

Da sie Teil des Brave-Browsers ist, bietet Brave-Wallet zuverlässige und sichere Token-Speicherung auf deinem Gerät. Das Wallet ist von Natur aus non-custodial. Das macht sie im Vergleich zu anderen ähnlichen Plattformen sicherer.

Wie kann ich auf eine Brave Wallet zugreifen?

Um auf eine Brave Wallet zugreifen zu können, musst du zunächst den Brave Browser installieren und die Schritte in der obigen Anleitung befolgen.

Welche Coins können in einer Brave Wallet gespeichert werden?

Alle ERC-20-Token und andere Token, die mit dem EVM oder anderen Ethereum-basierten Layer 2 Lösungen kompatibel sind, können in das Brave Wallet gespeichert werden. Außerdem können Nutzer Brave Wallets verwenden, um Vermögenswerte wie Kryptos oder NFTs auf der Solana-Blockchain zu speichern.

Bekommt man von Brave Geld?

Laut der Brave-Website können Nutzer Brave-Belohnungen (BAT-Token) verdienen, indem sie Brave-Anzeigen aktivieren (Werbung erlauben).

Hast du noch weitere Fragen? Dann besuche unsere BeInCrypto Telegram-Gruppe, wo dir unsere Experten und die Community gerne mit den besten Tipps und Tricks hilft. Dort kriegst du, neben Handelssignalen, einen kostenlosen Handelskurs und kannst dich täglich mit anderen Krypto-Fans austauschen!

Haftungsausschluss

Alle auf unserer Website enthaltenen Informationen werden nach bestem Wissen und Gewissen und nur zu allgemeinen Informationszwecken veröffentlicht. Alle Maßnahmen, die der Leser in Bezug auf die auf unserer Website enthaltenen Informationen ergreift, erfolgen ausschließlich auf eigenes Risiko. In Bezug auf den Lernbereich ist es unsere Priorität, qualitativ hochwertige Informationen bereitzustellen. Wir nehmen uns Zeit, um Bildungsinhalte zu identifizieren, zu recherchieren und zu erstellen, die für unsere Leser nützlich sind. Um diesen Standard beizubehalten und weiterhin großartige Inhalte zu erstellen, können unsere Partner uns mit einer Provision für Platzierungen in unseren Artikeln belohnen. Diese Provisionen wirken sich jedoch nicht auf unsere Prozesse zur Erstellung unvoreingenommener, ehrlicher und hilfreicher Inhalte aus.